Küche

Zwiebeln schälen und schneiden ohne Tränen

Print Friendly, PDF & Email

Warum weinen wir beim Zwiebelschneiden?

Zwiebeln sind ein unverzichtbarer Bestandteil vieler leckerer Gerichte. Doch das Schneiden von Zwiebeln kann oft eine Tränenflut verursachen. Warum ist das so? Beim Schneiden von Zwiebeln wird ein Enzym freigesetzt, das mit einer schwefelhaltigen Verbindung reagiert. Diese Reaktion führt zur Bildung von Schwefelsäure, die unsere Augen reizt und zum Tränen bringt. Aber keine Sorge, wir haben einige Tipps und Tricks für Sie, um das Zwiebelschneiden zu einem tränenfreien Erlebnis zu machen.

Die richtigen Werkzeuge

Um Zwiebeln wie ein Profi schneiden zu können, benötigen Sie die richtigen Werkzeuge. Eine scharfe Messerklinge ist unerlässlich, um saubere und präzise Schnitte zu erzielen. Ein großes Kochmesser oder ein Santoku-Messer eignen sich gut für das Schneiden von Zwiebeln. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine stabile Schneideunterlage verwenden, um Verletzungen zu vermeiden.

Die richtige Vorbereitung

Wählen Sie die richtige Zwiebelsorte

Bevor wir mit dem Schneiden beginnen, ist es wichtig, die richtige Zwiebelsorte zu wählen. Es gibt verschiedene Arten von Zwiebeln, die sich in Geschmack und Schärfe unterscheiden. Wenn Sie beim Schneiden keine Tränen vergießen möchten, sollten Sie milde Zwiebeln wie beispielsweise die Gemüsezwiebel wählen. Diese enthalten weniger Reizstoffe als scharfe Zwiebeln und sind daher schonender für die Augen.

Halten Sie die Zwiebel kühl

Kühlen Sie die Zwiebel vor dem Schneiden für etwa 15 Minuten im Kühlschrank. Dadurch wird das Enzym in der Zwiebel weniger aktiv und die Bildung von Schwefelsäure wird verringert.

Das Schälen der Zwiebel

Entfernen Sie die äußere Schicht

Beginnen Sie damit, die äußere Schicht der Zwiebel abzuziehen. Schneiden Sie den Stielansatz und den Wurzelansatz ab und entfernen Sie die trockene Schale.

Trennen Sie die Zwiebelhälften

Schneiden Sie die Zwiebel nun horizontal in der Mitte durch. Legen Sie eine Zwiebelhälfte mit der Schnittfläche nach unten auf das Schneidebrett.

Das Schneiden der Zwiebel

Halten Sie die Zwiebel richtig

Halten Sie die Zwiebelhälfte mit den Fingerspitzen fest und achten Sie darauf, dass Ihre Finger gut gekrümmt sind, um Verletzungen zu vermeiden. Halten Sie das Messer mit der anderen Hand fest.

Schneiden Sie die Zwiebel in feine Streifen

Führen Sie das Messer mit einer Wiegebewegung über die Zwiebelhälfte und schneiden Sie feine Streifen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht bis zum Rand der Zwiebel schneiden, um zu vermeiden, dass die Zwiebelstücke auseinanderfallen.

Schneiden Sie die Zwiebel in Würfel

Drehen Sie die Zwiebelhälfte um 90 Grad und schneiden Sie entlang der feinen Streifen, um Würfel zu formen. Je nach gewünschter Größe der Zwiebelwürfel können Sie die Streifen enger oder weiter auseinanderschneiden.

Wichtig ist, dass Sie beim Schneiden der Zwiebel darauf achten, die Zwiebel nicht zu zerdrücken. Dadurch werden mehr Reizstoffe freigesetzt, die die Augen zum Tränen bringen können. Verwenden Sie am besten ein scharfes Messer, um die Zwiebel sauber und präzise zu schneiden.

zwiebeln
Zum Zwiebeln schneiden immer ein scharfes Messer verwenden

Weitere Tipps und Tricks

Neben der Wahl der Zwiebelsorte und der korrekten Schneidetechnik gibt es noch einige weitere Tricks, die dir helfen können, beim Zwiebelnschneiden keine Tränen zu vergießen:

  • Wenn Sie das Zwiebeln schälen unter fließendem Wasser erledigen, müssen Sie ganz bestimmt nicht weinen.
  • Ebenso wirkungsvoll: Spülen Sie alle notwendigen Gerätschaften vor dem Schneiden kurz mit Wasser ab. Das Messer, das Schneidebrett und die Zwiebel selbst.
  • Schneiden Sie die Zwiebel am besten vorher unter fließendem Wasser an.
  • Zwiebeln schälen am besten Kontaktlinsenträger – wenn gerade einer zur Hand ist! Denn durch die Scheibe direkt vor der Linse sind sie nämlich weniger anfällig für die Ausdünstungen der Zwiebeln. 🙂

Und was tun gegen den Zwiebelgeruch an den Händen?

Gegen den Zwiebelgeruch hilft es, wenn man sich die Hände mit Edelstahlseife wäscht. Wer keine hat – kein Problem! Mit jedem anderen Gegenstand aus Edelstahl funktioniert das genauso gut. Einfach kaltes Wasser aufdrehen und die Hände zum Beispiel an der Edelstahlspüle reiben. Das dauert zwar unter Umständen etwas, dafür hat man aber keine muffelnden Finger. Schließlich möchte man vor seinen Gästen ja mit leckerem Essen und nicht mit zwiebeligen Fingern glänzen.

Unsere Empfehlung

Keine Produkte gefunden.

Fazit

Mit diesen Tipps und Tricks können Sie Zwiebeln wie ein Profi schälen und schneiden, ohne dass Ihnen dabei die Tränen kommen. Wählen Sie die richtige Zwiebelsorte, kühlen Sie die Zwiebel vor dem Schneiden und halten Sie sie richtig fest. So können Sie köstliche Gerichte mit Zwiebeln zubereiten, ohne dabei eine Tränenspur zu hinterlassen.

Auch mit Zwiebeln: Versuch doch auch mal unsere leckere Tomatencremesuppe.

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 168 times, 1 visits today)

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert