HausputzSpartipps

Heizung reinigen und entlüften

Print Friendly, PDF & Email

Eine warme und gemütliche Atmosphäre in den eigenen vier Wänden ist im Winter unbezahlbar. Damit die Heizung auch effektiv und energiesparend arbeitet ist es wichtig, sie regelmäßig zu reinigen und einige Wartungsarbeiten durchzuführen. So können Sie sicher sein, dass sie optimal funktioniert. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre Heizung entlüften und reinigen können, um die bestmögliche Leistung und Energieeffizienz zu erzielen.

So halten Sie Ihre Heizung fit für den Winter

Warum ist regelmäßiges Entlüften wichtig?

Das Entlüften Ihrer Heizung ist ein wichtiger Schritt, um sicherzustellen, dass sie effizient arbeitet. Luft kann sich im Laufe der Zeit in den Leitungen und Heizkörpern ansammeln und den Heizprozess stören. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Heizung letzte Saison gegluckert hat oder nur teilweise warm geworden ist, ist es ratsam, sie zu entlüften.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entlüften Ihrer Heizung

Das Entlüften Ihrer Heizung ist einfacher als Sie denken. Befolgen Sie einfach diese Schritte:

  1. Schalten Sie Ihre Heizung aus und lassen Sie sie abkühlen.
  2. Suchen Sie das Entlüftungsventil an der Seite des Heizkörpers. Verwenden Sie einen Heizungsentlüftungsschlüssel, um das Ventil vorsichtig zu öffnen.
  3. Halten Sie eine Schüssel oder ein Behältnis bereit, um das austretende Wasser aufzufangen. Lassen Sie das Ventil so lange offen, bis nur noch Wasser austritt und keine Luftblasen mehr sichtbar sind.
  4. Schließen Sie das Ventil vorsichtig, achten Sie jedoch darauf, es nicht zu fest anzuziehen.
  5. Überprüfen Sie den Wasserdruck an der Heizungsanlage und füllen Sie gegebenenfalls Wasser nach, um den optimalen Druck wiederherzustellen.

Es ist wichtig, das Entlüften regelmäßig durchzuführen, um die Effizienz Ihrer Heizung zu gewährleisten.

Angebot
BonAura® Heizungsentlüfter mit Auffangbehälter I Inkl. Mikrofasertuch I Heizungsentlüftungsschlüssel mit Behälter I Heizung Entlüftungsschlüssel für Heizkörper Entlüftung, Transparent, VENTO
  • Entlüften ohne Sauerei: Mit dem BonAura Heizungsentlüfter wird das Entlüften von Heizkörpern kinderleicht und sauber. Keine Verbrühungsgefahr und…
  • Effizient heizen & Kosten sparen: Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper sorgt für eine effiziente und geräuschlose Funktion ohne Gluckern. Das…
  • Einfache Anwendung: Die Heizkörper Entlüftungsbox mit integriertem Schlüssel einfach an das Entlüftungsventil ansetzen und mit dem Drehrad…

Reinigung der Heizkörper

Neben dem Entlüften sollten Sie auch regelmäßig Ihre Heizkörper reinigen, um eine optimale Leistung zu erzielen. Im Laufe der Zeit sammeln sich Staub und Schmutz auf den Oberflächen der Heizkörper an, was ihren Wirkungsgrad beeinträchtigen kann.

Warum ist eine gründliche Reinigung wichtig?

Ablagerungen von Staub und Schmutz wirken wie ein zusätzlicher Isolator auf der Oberfläche des Heizkörpers. Dies kann dazu führen, dass die Heizung nicht effizient arbeitet und mehr Energie verbraucht. Eine regelmäßige Reinigung der Heizkörper kann daher den Energieverbrauch senken und zu einer saubereren Raumluft beitragen.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Heizkörper ziehen während des Betriebes am meisten Staub an. Deshalb empfiehlt sich eine  Heizkörperreinigung am Anfang oder am Ende der Heizperiode. Wenn Sie Ihre Heizkörper am Ender der Heizperiode reinigen, z. B. beim Frühjahrsputz, dann reicht eine Reinigung aus, um den während des Heizens angesammelten Staub zu entfernen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Reinigung Ihrer Heizungskörper

Die Reinigung Ihrer Heizkörper ist keine aufwendige Aufgabe. Befolgen Sie diese Schritte, um optimale Ergebnisse zu erzielen:

  1. Schalten Sie Ihre Heizung aus und lassen Sie sie abkühlen.
  2. Entfernen Sie gegebenenfalls die Abdeckung des Heizkörpers, falls vorhanden. Dieses können Sie zur Reinigung beispielsweise in der Dusche oder Badewanne ganz einfach mithilfe von Spülmittel oder Allzweckreiniger abbrausen. Anschließend gründlich abtrocknen.
  3. Decken Sie den Boden unterhalb des Heizkörpers mit einer Schutzfolie oder einem Tuch ab, um herunterfallenden Schmutz aufzufangen.
  4. Verwenden Sie einen Staubsauger, um losen Schmutz von den zugänglichen Bereichen des Heizkörpers zu entfernen.
  5. Reinigen Sie die Innenseite des Heizkörpers mit einer speziellen Heizkörperbürste. Diese Bürste ermöglicht es Ihnen, auch in schwer zugänglichen Bereichen gründlich zu reinigen.
  6. Verwenden Sie einen feuchten Lappen und ein mildes Reinigungsmittel, um die äußeren Flächen des Heizkörpers abzuwischen und von Schmutz zu befreien.
  7. Wenn ein milder Universalreiniger nicht ausreicht, können Sie auch auf spezielle Reinigungsmittel aus dem Fachhandel zurückgreifen. Diese sind oft für die Entfernung von hartnäckigen Verfärbungen entwickelt worden und können Ihnen dabei helfen, Ihre Heizkörper wieder strahlend weiß zu bekommen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Reinigungsmittel für Ihre Heizkörper geeignet sind und keine Beschädigungen verursachen.

Es ist ratsam, diese Reinigungsroutine mindestens einmal im Jahr durchzuführen, um eine optimale Leistung Ihrer Heizung zu gewährleisten.

Heizung reinigen, Heizung entlüften

Vergilbte Heizkörper lackieren

Wenn alle Reinigungsmethoden nicht den gewünschten Effekt erzielen, können Sie Ihre Heizkörper auch einfach lackieren oder überstreichen. Dazu sollten Sie jedoch zuerst die Heizung abstellen und die Heizkörper vollständig abkühlen lassen. Anschließend kann der Heizkörper mit speziellem Heizkörperlack überstrichen werden. Achten Sie darauf, dass Sie hitzebeständige Farbe verwenden und die Heizkörper gleichmäßig und gründlich streichen.

Wilckens Heizkörperlack, 750 ml, Weiß
  • Speziallack mit hoher Hitzbeständigkeit für den Innenbereich
  • Geeignet für Wasserboiler, Heizkörper und deren Rohrleitungen. Hitzebeständigkeit bis +80°C
  • Optimaler Verlauf, hohe Deckkraft, Glanzstabilität, Schlag- und Stoßfest, vergilbungsbeständig
  • Einfache Verarbeitung, schnelltrocknend
  • Ergiebigkeit 750 ml: ca. 9 m² bei einem Anstrich, je nach Beschaffenheit / Saugfähigkeit des Untergrundes

Fazit

Die regelmäßige Wartung und Reinigung Ihrer Heizung ist entscheidend, um eine effiziente und zuverlässige Heizleistung zu gewährleisten. Durch das regelmäßige Entlüften und Reinigen der Heizung können Sie nicht nur Energie sparen, sondern auch für eine saubere Raumluft sorgen. Befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitungen in diesem Artikel, um Ihre Heizung fit für den Winter zu machen und einen gemütlichen, warmen Raum zu genießen.

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

(Visited 11 times, 1 visits today)

Bildquellen

  • Heizkörper reinigen mit Bürste: © gabort / stock.adobe.com

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert