6 Methoden eine Mikrowelle zu reinigen

Print Friendly, PDF & Email

Sparen Sie heute bis zu 82 % bei Amazon in Haushalt & Küche

Egal ob Sie das Fertiggericht, die Tomatensoße oder die Reste von gestern aufwärmen, was auch immer Sie in der Mikrowelle* zubereiten, ständig läuft etwas davon über oder spritzt und hinterlässt Flecken. Die regelmäßige Reinigung der Mikrowelle trägt dazu bei, dass sie ordnungsgemäß funktioniert und verhindert, dass Restgerüche Ihre Lebensmittel beeinträchtigen. Wie beim Reinigen des Backofens hängt die Häufigkeit der Reinigung einer Mikrowelle hauptsächlich davon ab, wie oft sie verwendet wird. Das Reinigen einer Mikrowelle ist auch bei großen Verschmutzungen wirklich nicht schwer.

Mit unseren Tipps und Tricks bekommen Sie Ihre Mikrowelle blitzschnell wieder sauber. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mikrowelle effektiv und mühelos putzen.

Mikrowelle reinigen
1. Wasser und Essig

Essig eignet sich wunderbar für alle möglichen Reinigungsarbeiten im Haushalt und auch für die Reinigung der Mikrowelle. Füllen Sie für dafür ein mikrowellengeeignetes Glas zur Hälfte mit Wasser und fügen Sie einen Esslöffel weißen Essig hinzu. Die Mikrowelle auf höchster Stufe fünf Minuten lang laufen lassen. Die Essig-Wasser-Lösung lässt das Innere der Mikrowelle beschlagen und anhaftende Lebensmittel lösen sich. Anschließend wischen Sie die Innenseite mit einem Schwamm oder Tuch ab.

2. Backpulver

Eine Backpulverpaste kann die hartnäckigeren Flecken in der Mikrowelle entfernen. Mischen Sie dazu ¾ Tasse Backpulver mit ¼ Tasse Wasser. Tragen Sie die Paste auf alle verkrusteten Stellen auf und lassen Sie sie etwa fünf Minuten einwirken. Anschließend mit einem Schwamm die Paste abwischen und anschließend mit einem feuchten Tuch nachreiben.

3. Spülmittel

Mit Hilfe von Spülmittel lässt sich der hartnäckige Schmutz in der Mikrowelle aufweichen. Dafür eine mikrowellengeeignete Schüssel mit warmen Wasser füllen und einen Teelöffel Spülmittel hinzufügen. Erhitzen Sie die Mischung für ein bis zwei Minuten in der Mikrowelle, sodass das Innere beschlägt. Lassen Sie das Ganze noch ein paar Minuten ruhen, entfernen Sie dann die Schüssel und wischen Sie alles mit einem Schwamm oder Tuch ab.

4. Kommerzieller Mikrowellenreiniger

Im Laden finden Sie eine Vielzahl von Produkten, die speziell für die Reinigung der Mikrowelle entwickelt wurden. Befolgen Sie einfach die Anweisungen auf Ihrem ausgewählten Reiniger und alle Verschmutzungen in der Mikrowelle sollten beseitigt werden. Denken Sie aber daran, dass einige dieser Reiniger streng riechen und manchmal Rückstände hinterlassen können, daher ist es ratsam, die Mikrowellentür nach der Reinigung einige Stunden geöffnet zu lassen, um sie auszulüften.

5. Zitrone

Die wahrscheinlich natürlichste Art, Ihre Mikrowelle zu reinigen, ist die Verwendung einer Zitrone. Gießen Sie ½ Tasse Wasser in eine mikrowellengeeignete Schüssel. Eine Zitrone halbieren, den Saft in das Wasser drücken und dann die Schalen der Zitronenhälften in die Schüssel geben. Die Mischung etwa drei bis fünf Minuten lang in der Mikrowelle erhitzen, bis die Flüssigkeit kocht und es im Inneren dampft. Lassen Sie das Ganze fünf Minuten einwirken, damit der angesammelte Dampf den verfestigtem Schmutz lösen kann. Anschließend die Mikrowelle mit einem Schwamm oder Tuch auswischen.

6. Nasses Handtuch

Für eine wirklich simple Reinigungsmethode benötigen Sie lediglich ein kleines Gästehandtuch. Hierfür das Handtuch in Wasser tränken und fünf Minuten in der Mikrowelle erhitzen. Der aus dem nassen Handtuch entweichende Dampf weicht hartnäckige und verkrustete Stellen auf. Im Anschluss können Sie die Mikrowelle mit demselben Handtuch einfach auswischen. Wenn Sie kein Handtuch verwenden möchten, sollten eine Handvoll Papiertücher genauso gut funktionieren.

Drehteller

Egal, mit welcher Methode Sie Ihre Mikrowelle reinigen möchten, vergessen Sie nicht den Drehteller, wenn Sie mit der Innenreinigung fertig sind. Der Drehteller kann entweder mit Spülmittel gereinigt oder auch ganz einfach mit in die Spülmaschine gegeben werden.

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

Kennen Sie einen wertvollen Tipp oder Trick?

1000Haushaltstipps.de baut auf Sie. Helfen Sie mit, den Alltag aller unserer User mit Ihren Ratschlägen und Tricks ein wenig zu erleichtern. Senden Sie uns deshalb Ihre kleinen Geheimnisse und helfen Sie mit, diesen Ratgeber zum Vorteil aller aufzufüllen.

Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lies auch:

Winterjacken reinigen Tipps

Wie reinige ich Winterjacken richtig?

Sie halten schön warm, aber wie reinigt man Winterjacken und Mäntel richtig? Winterjacken und Mäntel bewahren uns vor der Kälte ...
Weiterlesen …
die richtige Bettdecke Ratgeber

Die richtige Bettdecke

Achte bei der Bettdecke auf die Füllung! Wenn du im Schlaf auch schnell frierst oder ständig von Hitzeattacken heimgesucht wirst, ...
Weiterlesen …

Clever waschen – leichter bügeln!

Dämpfen anstatt plätten Sie können den täglichen Duschgang dazu nutzen, um sich das Bügeln zu ersparen. Hängen Sie die getrocknete ...
Weiterlesen …
Teppiche reinigen

Teppiche pflegen

Teppiche pflegen Um Ihre Teppiche zu pflegen, legen Sie den Teppich einfach mit dem Flor nach unten in den Schnee ...
Weiterlesen …
(Visited 55 times, 1 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Bildquellen

  • Junge Frau reinigt Mikrowelle: © Evgenia Tiplyashina / stock.adobe.com
  • Mikrowelle mit Zitrone reinigen: © Andrey Popov / stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner