Obst und Gemüse lagern

Print Friendly, PDF & Email
Wie lange bleiben Obst und Gemüse frisch?
Gemüse

Klar, am besten sollte man immer nur so viel Obst und Gemüse einkaufen, wie man gerade braucht. Leider lässt sich das im Alltag oft schwer umsetzen. Gibt es Sonderangebote, kauft man schon mal etwas mehr ein. Es ist ärgerlich, wenn die ganzen Früchte dann später im Müll landen, weil man sie zu lange aufbewahrt hat.

Unsere Liste unten zeigt, wie und wie lange man Obst und Gemüse bedenkenlos lagern kann – vorausgesetzt, sie sind noch nicht angeschnitten.

Wichtig: Nur einwandfreie Ware kaufen. Früchte und Gemüse, die braune Stellen aufweisen oder nicht mehr knackig wirken, haben schon eine länger Lagerzeit hinter sich.

Champignons

Bis zu 4 Tage / Plastikfolie entfernen, in einem Tuch im Gemüsefach lagern.

Rotkohl

Bis zu 3 Wochen / Groben Schmutz trocken entfernen, dann in Folie einschlagen.

Blattsalat

Bis zu 4 Tage / Den ganzen Kopf ungewaschen in eine Plastikbox legen.

Lauch

Bis zu 2 Wochen / In eine Plastiktüte gewickelt ins Gemüsefach legen

Rote Beete

Bis zu 3 Wochen / Damit sie nicht austrocknet, locker in eine Zeitung einschlagen.

Tomate

Bis zu 2 Wochen / In offener Schale bei Zimmertemperatur aufbewahren

Kartoffel

Bis zu 3 Monate / Kühl und dunkel lagern, z. B. in einem Leinenbeutel.

Gurke

Bis zu 2 Wochen / Bei 10-13 Grad (Vorratskammer, Keller).

Apfel

Bis zu 2 Monate / Im unbeheizten, dunklen Raum (Vorratskammer, Keller).

Avocado

Bis zu 7 Tage / Bei Zimmertemperatur lagern, nicht der Sonne aussetzen.

Blumenkohl

Bis zu 10 Tage / In einem Frischhaltebeutel mit Luftlöchern aufbewahren.

Radieschen

Bis zu 3 Tage / In einer luftdichten Dose ohne Blätter und Wurzeln aufheben.

Brokkoli

Bis zu 3 Tage / Für den Schutz des Aromas locker in Frischhaltefolie wickeln

Weintrauben

Bis zu 2 Wochen / Ungewaschen im geschlossenen Plastikbehälter aufbewahren.

Karotten

Bis zu 10 Tage / Grün entfernen und in ein feuchtes Baumwolltuch wickeln.

Obst
Karotten halten sich bis zu 10 Tage
Sellerie

Bis zu 2 Wochen / Im Gemüsefach lagern, angeschnittene Knollen feucht umwickeln.

Zwiebeln

Bis zu 6 Monate / Dunkel, z.B. in einem Korb im Schrank aufheben.

Banane

Bis zu 6 Tage / Um Druckstellen zu vermeiden, am besten an einem Haken aufhängen.

Orange

Bis zu 2 Wochen / In einem kühlen Raum getrennt voneinander lagern.

Kiwi

Bis zu Wochen / Kälte stoppt die Reifung, zum Nachreifen aus dem Kühlschrank nehmen.

Paprika

Bis zu 2 Wochen / Ideal ist eine trockene und dunkle Lagerung, z. B. im Kühlschrank.

Kennen Sie schon unsere Tipps für die Grippe-Zeit?– So bleiben Sie gesund!

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:

Kresse frisch von der Fensterbank…

Kresse immer frisch... ... ob auf Butterbrot oder pur - Kresse schmeckt und ist gesund. Das beliebte Küchenkraut ist ein ...
Weiterlesen …

Freebies

Als kleinen Service haben wir hier einige Freebies, die die Organisation deines Alltags erleichtern können für dich zusammengestellt. Kostenlos & ...
Weiterlesen …

Beim Kochen Energie sparen

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war und viele kleine praktische Tipps ...
Weiterlesen …

Tipps für eine gute Figur

Das Geheimnis einer guten Figur - Ein Blick in den Spiegel sagt: „Oh je. Da muss aber schnell etwas passieren.“ ...
Weiterlesen …
(Visited 43 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Bildquellen

  • Fitness: © Sebastian Duda / 123rf.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.