Fit für die Grippe-Zeit

Print Friendly, PDF & Email
Fit für den Herbst und die Grippe-Zeit – So bleiben Sie gesund!

Grippe: Die Medizin nennt es einen „banalen Infekt“. Gemeint ist damit die Erkältung. Jetzt, beim Wechsel der Jahreszeiten beginnt ihre zweite Hoch-Zeit.

Die Nase läuft, die Glieder schmerzen, besonders im Herbst und auch im Winter plagen sich viele Menschen mit den Folgen einer Erkälung und Grippe. Aber: Wie kann man einer Erkältung vorbeugen?

Im Frühjahr und im Herbst muss sich unser Organismus an die veränderten Licht- und Temperaturverhältnisse anpassen. Helfen Sie ihm, sich auf die Zeit der Umstellung und Erreger-Attacken einzustellen – und machen Sie Ihr Immunsystem wetterfest.

Denn mit einer Grippeschutzimpfung kann man einer Erkältung nicht vorbeugen. Diese Impfung schützt nicht vor Erkältungen, sondern nur vor der echten Grippe (Influenza).

Unsere Erkältungs-Tipps:
  • Besonders wenn die Schnupfenzeit beginnt, empfiehlt es sich, regelmäßig die Hände zu waschen oder zu desinfizieren. Wenn Sie unterwegs sind, ist es gut, immer ein Fläschchen mit Desinfektionsmittel dabei zu haben – falls Sie einmal nicht die Möglichkeit haben, Ihre Hände zu waschen.
  • Die Haut ist eine der wichtigsten natürlichen Barrieren gegen eindringende Mikro-Organismen. Vor allem Bakterien gelangen über Nasen- und Rachenschleimhäute in den Körper. Aus diesem Grund muss die Haut, einschließlich der Schleimhäute gut mit Sauerstoff versorgt werden. Tipp: Jeden Morgen eine kalt-heiße Wechseldusche und – wer es mag – wöchentlich einmal in die Sauna. Das steigert die Durchblutung und damit auch das Immunsystem.
  • Schlaf und Entspannung sind ebenfalls Grundvoraussetzung für eine gute und kräftige Abwehr. Sie können Ihren Körper zusätzlich unterstützen, z. B. mit einer einwöchigen Echinacea-Kur. Der Purpursonnenhut hat eine wissenschaftlich erwiesene immunstärkende Wirkung.
  • Einen langsameren, aber ebenso wirksamen Schutz gegen Husten und Schnupfen bieten Vitamine. Orangen, Kiwis, roter Paprika, Weintrauben und Sauerkraut haben besonders viel Vitamin C, dem Anti-Erkältungsmittel. Infolgedessen wird die Abwehrtätigkeit der weißen Blutkörperchen angeregt und schützt zudem vor freien Radikalen, die unsere Zellen angreifen.

Grippe



Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit

Sie sollten Informationen aus 1000Haushaltstipps.de niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden.
Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 28 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.