Hausputz

Alles, was man über die Pflege von Ledermöbeln wissen muss

Print Friendly, PDF & Email

Edle Ledermöbel verleihen unseren vier Wänden einen besonderen Look. Sie erhalten mit den Jahren durch den Gebrauch eine individuelle Färbung, die jedes Stück einzigartig und besonders wirken lässt. Sie fühlen sich angenehm an und sind robust. Damit Ihnen Ihre Möbel aus Leder über viele Jahre Freude bereiten, bedarf es allerdings der richtigen Pflege. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Pflege von Ledermöbeln, angefangen von den verschiedenen Ledertypen bis hin zu Reinigungs- und Pflegeanleitungen.

Warum benötigt Leder Pflege?

Leder ist ein Naturmaterial, das aus tierischer Haut hergestellt wird. Durch den Gerbungsprozess wird das Leder haltbar gemacht und erhält seine charakteristische Textur und Optik. Dennoch ist Leder anfällig für Feuchtigkeitsverlust und Verschmutzungen. Ohne angemessene Pflege kann Leder austrocknen, seine Geschmeidigkeit verlieren und an Glanz einbüßen.

Die richtige Pflege ist entscheidend, um das Leder geschmeidig zu halten, Verschmutzungen zu entfernen und das Erscheinungsbild zu bewahren. Je nach Ledertyp können dabei unterschiedliche Pflegemittel und -methoden erforderlich sein.

Ledertypen und ihre Pflegeanforderungen

Es gibt verschiedene Arten von Leder, die bei der Herstellung von Möbeln verwendet werden. Die bekanntesten sind Glattleder und Rauleder. Innerhalb dieser Kategorien gibt es weitere Unterteilungen wie Anilinleder, Semi-Anilinleder, gedecktes Leder, Wildleder, Nubukleder und Veloursleder. Jeder Ledertyp hat seine eigenen Pflegeanforderungen.

Glattleder

Glattleder ist die gebräuchlichste Art von Leder, die bei der Herstellung von Möbeln verwendet wird. Hierbei werden verschiedene Verarbeitungsmethoden angewendet, um das Leder zu schützen und seinen Charakter zu bewahren.

Anilinleder

Anilinleder ist unbehandeltes Leder, bei dem die natürliche Oberfläche der Haut sichtbar bleibt. Es ist sehr empfindlich gegenüber Flecken und erfordert daher eine vorsichtige Reinigung. Vermeiden Sie den Einsatz von aggressiven Reinigungsmitteln und reiben Sie das Leder nicht zu stark.

Semi-Anilinleder

Semi-Anilinleder ist eine Kombination aus Anilin- und Deckleder. Es wird leicht gedeckt, um eine gleichmäßige Farbgebung zu erzielen und das Leder vor Flecken zu schützen. Semi-Anilinleder ist etwas pflegeleichter als Anilinleder, erfordert jedoch dennoch eine sanfte Reinigung und regelmäßige Pflege.

Gedecktes Leder

Gedecktes Leder ist mit einer deckenden Farbauflage versehen, um dem Leder ein gleichmäßiges Aussehen zu verleihen. Es ist sehr strapazierfähig, weniger lichtempfindlich und pflegeleichter als Anilin- und Semi-Anilinleder. Gedecktes Leder kann mit milden Reinigungsmitteln gereinigt werden, um Verschmutzungen zu entfernen.

Rauleder

Rauleder hat eine weiche und samtige Oberfläche, die durch Schleifen oder Bürsten der Narbenseite entsteht. Diese Art von Leder erfordert eine besondere Pflege, um seine Optik und Geschmeidigkeit zu erhalten.

Wildleder

Wildleder ist ein Rauleder, das aus der Unterseite der Tierhaut hergestellt wird. Es ist besonders weich und empfindlich gegenüber Verschmutzungen und Flecken. Zur Reinigung von Wildleder sollten spezielle Bürsten und Reinigungsmittel verwendet werden.

Nubukleder

Nubukleder ist ebenfalls ein Rauleder, das jedoch leicht angeschliffen wird, um eine feine Textur zu erzeugen. Es hat eine natürliche Schattenwirkung, die mit der Zeit eine schöne Patina entwickelt. Zur Reinigung von Nubukleder sollten spezielle Bürsten und Reinigungsmittel verwendet werden.

Veloursleder

Veloursleder ist ein Rauleder, das durch Schleifen der Oberfläche eine raue Textur erhält. Es ist besonders anfällig für Verschmutzungen und erfordert eine gründliche Reinigung mit speziellen Bürsten und Reinigungsmitteln.

Reinigung und Pflege von Ledermöbeln

Die Reinigung und Pflege von Ledermöbeln ist ein wichtiger Schritt, um ihre Schönheit und Langlebigkeit zu erhalten. Hier sind einige grundlegende Tipps und Tricks, die man bei der Reinigung und Pflege von Ledermöbeln beachten sollte.

Vorbereitung

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie das Ledermöbel gründlich abstauben, um lose Partikel und Staub zu entfernen. Verwenden Sie ein weiches Tuch oder eine weiche Bürste, um das Leder schonend zu reinigen.

Reinigung von Glattleder

Für die Reinigung von Glattleder kann man ein feuchtes Tuch und eine milde Seife verwenden. Achten Sie darauf, dass das Tuch nicht zu nass ist, um das Leder nicht zu beschädigen. Tupfen Sie vorsichtig auf Flecken und verschmutzte Stellen, anstatt zu reiben. Verwenden Sie niemals aggressive Reinigungsmittel oder Lösungsmittel, da diese das Leder schädigen können.

Reinigung von Rauleder

Für die Reinigung von Rauleder wie Wildleder, Nubukleder und Veloursleder sollten Sie spezielle Bürsten und Reinigungsmittel verwenden. Bürsten Sie das Leder sanft, um Verschmutzungen zu entfernen. Bei hartnäckigen Flecken können Sie auch spezielle Fleckenentferner für Rauleder verwenden. Achten Sie darauf, die Anweisungen des Herstellers genau zu befolgen.

Pflege von Ledermöbeln

Nach der Reinigung ist es wichtig, das Leder zu pflegen, um seine Geschmeidigkeit und Optik zu erhalten. Verwenden Sie dafür spezielle Lederpflegeprodukte wie Lederbalsam oder Lederfett. Tragen Sie das Pflegemittel dünn und gleichmäßig auf das Leder auf und polieren Sie es mit einem weichen Tuch. Achten Sie darauf, dass das Pflegemittel für den spezifischen Ledertyp geeignet ist.

Bestseller Nr. 1
Poliboy - Leder Intensiv Pflege - Sprühmatic Flasche - reinigt, pflegt und schützt alle Glattleder - Imprägnierer - Einzeln - 375ml - Made in Germany
  • WIEDER SCHÖNES LEDER: Professionelle Leder Pflege für Naturleder, echtes Leder, das im Laufe seiner Nutzungszeit unschön, speckig abgenutzt,...
  • VIELFACHE ANWENDUNGSBEREICHE: Für alle Farben geeignet, in der praktischen Sprühflasche zur leichten, schnellen, fleckenlosen, einfachen...
  • INTENSIVE WIRKUNG: Das Leder wird gegen Feuchtigkeit & Flecken geschützt, imprägniert & unempfindlich. Gleichzeitig frischt die Leder Intensiv...
  • NATÜRLICHE WIRKSTOFFE: Richtig behandelt, ist echtes Leder ein langlebiges und hochwertiges Naturprodukt. Natürliche Inhaltsstoffe wie echtes...
  • EIN QUALITÄTSPRODUKT VON POLIBOY: Der Klassiker in der Lederpflege – millionenfach bewährt und seit Jahrzehnten in Deutschland hergestellt und in...
AngebotBestseller Nr. 2
URBAN FOREST Lederpflege mit Bienenwachs & Avocado-Öl 500ml für Auto Sofa Couch Möbel Jacke Motorradbekleidung Handtaschen Ledercouch Schuhe Sattel für Pferde Lederfett - Premium Leder Balsam
  • ✅ URBAN FOREST PREMIUM LEDER BALSAM mit Bienenwachs & Avocado-Öl und hergestellt in Deutschland für höchste Ansprüche reinigt, pflegt und...
  • ✅ URBAN FOREST PREMIUM LEDER BALSAM bietet natürlichen Lichtschutz, führt zu neuem Glanz, schützt Leder vor Verblassen, Austrocknung, Rissbildung...
  • ✅ URBAN FOREST PREMIUM LEDER BALSAM ist optimal geeignet für sämtliche Glattlederprodukte. Als Reinigungsmittel für Taschen oder Schuhe, als...
  • ✅ URBAN FOREST PREMIUM LEDER BALSAM Anwendung: Wir empfehlen Ihnen, mit einem Schwamm oder weichen Tuch für Lederpflege das vorab gereinigte Leder...
  • ✅ PREMIUM QUALITÄT & SERVICE: Eine Top Qualität zu gewährleisten ist unsere höchste Priorität. Mit Premium Inhaltsstoffen und Herstellung in...

Reinigung von Kunstleder

Die Reinigung von Kunstleder ist im Vergleich zu echtem Leder relativ einfach. Im Folgenden finden Sie die notwendigen Schritte:

Wischen Sie die Oberfläche mit einem trockenen, weichen Tuch ab oder saugen Sie sie mit einem weichen Bürstenaufsatz ab, um Staub und Verschmutzungen zu entfernen.

Bei verschütteten Flüssigkeiten oder Flecken verwenden Sie eine milde Seifenlösung oder eine Mischung aus Wasser und Essig. Tragen Sie die Lösung auf ein Tuch auf und reinigen Sie die betroffene Stelle vorsichtig. Vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit, da diese in die Stoffunterlage eindringen kann.

Wischen Sie das Kunstleder nach der Reinigung mit einem sauberen, trockenen Tuch ab, um eventuelle Restfeuchtigkeit zu entfernen. Lassen Sie es vor dem Gebrauch vollständig an der Luft trocknen.

Wichtige Tipps und Tricks für die Pflege von Ledermöbeln

  • Beachten Sie stets die Empfehlungen des Herstellers für spezifische Reinigungs- und Pflegeanweisungen.
  • Direkte Sonneneinstrahlung kann dazu führen, dass Leder ausbleicht und sich verschlechtert. Stellen Sie Ihre Möbel nicht in der Nähe von Fenstern auf oder verwenden Sie Vorhänge und Jalousien, um die UV-Strahlen abzuschirmen.
  • Verwenden Sie regelmäßig ein hochwertiges Lederpflegemittel, um das Leder weich und geschmeidig zu halten und ihm Feuchtigkeit zuzuführen. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur Anwendung und Häufigkeit.
  • Wischen Sie verschüttete Flüssigkeiten sofort auf, damit sie nicht in das Leder eindringen und dauerhafte Flecken verursachen. Tupfen Sie den Fleck vorsichtig mit einem sauberen Tuch ab und vermeiden Sie Reibung.
  • Halten Sie Haustiere fern, denn die Krallen von Haustieren und scharfe Gegenstände können Lederoberflächen zerkratzen oder durchbohren. Halten Sie sie von Ihren Ledermöbeln fern oder verwenden Sie Schutzhüllen.
  • Verwenden Sie niemals scharfe Chemikalien, Bleichmittel oder Scheuermittel für Ledermöbel, da sie die Oberfläche beschädigen und Verfärbungen verursachen können.
  • Stellen Sie Ihre Ledermöbel nicht in der Nähe von Wärmequellen wie Heizkörpern und Kaminen auf, da übermäßige Hitze das Leder austrocknen und rissig machen kann.
  • Selbstgemachte Lösungen mögen zwar praktisch erscheinen, können aber oft mehr schaden als nützen. Halten Sie sich an die empfohlenen Lederreinigungsprodukte, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
  • Vermeiden Sie bei der Lederreinigung übermäßige Feuchtigkeit, da diese in das Leder eindringen und es beschädigen kann. Verwenden Sie feuchte Tücher oder Reinigungslösungen nur sparsam.
Ledermöbel pflegen

Zusammenfassung

Die richtige Pflege Ihrer Ledermöbel ist entscheidend, um ihre Schönheit zu erhalten und ihre Lebensdauer zu verlängern. Wenn Sie die verschiedenen Lederarten kennen, die empfohlenen Reinigungsmethoden befolgen und sich an die wichtigsten Regeln halten, können Sie sich jahrelang an Ihren Ledermöbeln erfreuen. Beachten Sie die Pflegehinweise des Herstellers und behandeln Sie Ihre Ledermöbel stets mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Bei regelmäßiger Pflege werden Ihre Ledermöbel auch weiterhin beeindrucken und Ihren Lebensraum bereichern.


Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps zum Teppiche pflegen oder wie man richtig umtopft?

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 657 times, 1 visits today)

Letzte Aktualisierung am 26.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert