Küchenumbau

Print Friendly, PDF & Email
Küchenumbau – Aus alt mach neu

Ein gewisses Maß an Abnutzung ist bei der Küche ganz normal. Das heißt aber nicht, dass sofort eine neue Küche gekauft werden muss. Mit einigen Tipps und Kniffen kann der Küchenumbau durch ein bisschen Renovierung selbst erledigt werden.

Zuerst sollte man entscheiden, wo überhaupt Handlungsbedarf besteht. Denn aus welchem Grund etwas reparieren oder austauschen, das überhaupt nicht kaputt ist?

Der Umbau beginnt mit einer genauen Prüfung, denn vielleicht entdeckt man ja eine Baustelle, die vorher noch gar nicht aufgefallen ist. Diese kann man dann während der Renovierung gleich mit erledigen. Anschließend sollte ein genauer Plan erstellt werden.

  1. Was wird wann erledigt?
  2. Wie viel kostet die Renovierung?
  3. Wie hoch dürfen die Kosten für die Küchenrenovierung ausfallen?
  4. Muss vielleicht doch ein Fachmann mit einbezogen werden?
  5. Reicht eine Ausbesserung oder muss ausgetauscht werden?
Renovieren anstatt neue Küche kaufen

Gerade bei den Küchenschränken sollte man sich diese Frage stellen, denn man muss wegen ein bisschen Farbe die abblättert nicht gleich den ganzen Schrank austauschen. Ein neuer Anstrich reicht völlig aus und ist viel unkomplizierter und günstiger. Vielleicht noch ein paar neue Griffe anschrauben und schon sieht die Küche anders aus. Ein tropfender Wasserhahn z.B. sollte natürlich ausgetauscht werden.

Küchenumbau
Eine neue Spüle und schon sieht alles ganz anders aus…

Viele Arbeiten lassen sich problemlos selbst erledigen wie z.B. überstreichen oder das Ausbessern kleiner Mängel und Macken. Wenn die alten Wandfließen nicht mehr gefallen, das Verlegen neuer Fließen aber zu kostspielig und aufwändig wäre, wäre vielleicht eine neue Wandverkleidung eine Alternative.

Neue Möbel und Accessoires können auch dafür sorgen, dass eine alte Küche auf einmal neu und modern wirkt. Neue Küchengeräte, Rollos, eine modernere Spüle und schon sieht alles ganz anders aus. Das gleiche bewirken neue Lampen und ein anderer Anstrich. Eine hellere Wandfarbe und schon wirkt die alte Küche freundlicher. Mit vergleichsweise wenig Aufwand kann mit einem Küchenumbau viel erreicht werden.

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps zur Hygiene in der Küche?

(Visited 105 times, 1 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Ein Gedanke zu „Küchenumbau

  • 10. Februar 2021 um 13:06
    Permalink

    Vielen Dank für diesen Beitrag zum Küchenumbau. Der Tipp, eine modernere Spüle einzubauen für einen neuen Schick, ist sehr hilfreich. Wir sind gerade dabei unseren Küchenumbau zu planen und suchen daher nach Inspiration.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.