Holzmöbel pflegen

Print Friendly, PDF & Email
Der richtige Umgang mit Holzmöbeln

Holzmöbel sind meistens besonders hochwertig und bringen Natürlichkeit in die Wohnung. Sie sollten allerdings richtig gepflegt werden.

Abstauben

Holzmöbel verlieren mit der Zeit ihren natürlichen Glanz. Sie sollten regelmäßig mit einem Staubwedel oder Staublappen abgestaubt werden.

Denn die modernen Microfasertücher hinterlassen häufig feinste Kratzer, die im Sonnenlicht sichtbar werden. Ebenfalls sparsam sollte man auf jeden Fall mit Wasser sein, denn Nässe bekommt dem Holz nicht gut. Es quillt auf und es können Wasserflecken entstehen. Deshalb sollte man besonders auf Tischplatten Untersetzer für Getränke benutzen.

Tischplatten oder Arbeitsflächen aus Holz sollten allerdings regelmäßig nass gereinigt werden. Hierbei tut es auch schon ein leicht angefeuchteter Lappen, außerdem sollten Sie direkt nach dem Abwischen mit einem trockenen Baumwolltuch trocken reiben.

Bei hartnäckigen Flecken kann man einen pH neutralen Reiniger aus der Drogerie verwenden. Achtung bei allen chemischen Reinigungsmitteln, denn aggressive Inhaltsstoffe beschädigen die Oberfläche des Holzes. Um ganz sicher zu gehen benutzt man besser professionelle Holzreiniger.

Holzmöbel pflegen
Holzmöbel sollten richtig gepflegt werden.
Holzpflege mit Öl

Man kann bei der Reinigung auch auf das Hausmittel Leinöl zurückgreifen. Dieses Öl trocknet schnell und imprägniert das Holz. Besser kein Sonnenblumen- oder Olivenöl benutzen. Denn sie enthalten oft Zusatzstoffe, die zu Schimmelbildung führen kann.

Auch zu empfehlen sind speziell abgestimmte Öle für Holzmöbel, denn die Inhaltsstoffe dieser Mittel sind genau auf das Bedürfnis des Holzes abgestimmt. Beim Auftragen des Öles gilt: Immer in Richtung der Maserung wischen! Massivholzmöbel sollten bis zu drei Mal jährlich mit Öl gepflegt werden. Dabei kommt es auf die Beanspruchung des Holzes an. Ein Esstisch zum Beispiel kann ruhig etwas öfter, eine Kommode dagegen auch seltener mit Öl behandelt werden.

Holzmöbel pflegen

Auch in unserem Block: Kennen Sie schon unsere Tipps zum Korbmöbel und Flechtwaren reinigen und pflegen?

PS: Du willst keinen Tipp mehr verpassen? Dann folge uns doch einfach auf Facebook oder Pinterest!

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

Kennen Sie einen wertvollen Tipp oder Trick?

1000Haushaltstipps.de baut auf Sie. Helfen Sie mit, den Alltag aller unserer User mit Ihren Ratschlägen und Tricks ein wenig zu erleichtern. Senden Sie uns deshalb Ihre kleinen Geheimnisse und helfen Sie mit, diesen Ratgeber zum Vorteil aller aufzufüllen.

Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:
Ideen mit Spültabs

Alleskönner Spülmaschinentab

Spülmaschinentabs - ein Sauber-Wunder! Klein und günstig, außerdem kraftvoll gegen Schmutz – und das nicht nur bei Geschirrbergen. Unsere Tipps, ...
Weiterlesen …
Putztipps

Viren im Haushalt

Viren, die in jedem Haushalt lauern Vom Bad bis zum Schlafzimmer: Wer weiß, wo Bakterien, Keime und Viren lauern, kann ...
Weiterlesen …
Pflege der Sportkleidung und Sportschuhe

Sportkleidung pflegen

Ein langes Leben für Ihre Sportkleidung Egal ob beim Joggen, Radfahren oder der Fitness-Stunde – eine gut sitzende und frische ...
Weiterlesen …

Spartipps beim Putzen

Beim Putzen spart, wer sich das Putzen spart Das Wesen des Sparens liegt im Verzicht - auch beim Putzen ist ...
Weiterlesen …
(Visited 328 times, 1 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Ein Gedanke zu „Holzmöbel pflegen

  • 31. März 2021 um 14:45
    Permalink

    Meine Eltern wollen eine Tischlerei mit der Fertigung von Holzmöbeln beauftragen. Damit die Möbel möglichst lange ihren natürlichen Glanz behalten, werde ich ihnen raten, sie regelmäßig mit einem Staubwedel abzustauben. Danke für den Tipp, dass Mikrofasertücher oft ungeeignet sind, da sie feinste Kratzer hinterlassen können.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.