Eindecken – GlĂ€ser

Print Friendly, PDF & Email

GlÀser

Normalerweise befinden sich bei einer Festtafel drei GlĂ€ser auf dem Tisch: Eines fĂŒr Wasser, eines fĂŒr Weiß- und eines fĂŒr Rotwein. Sie stehen hinter den Messern. Beim Einsetzen beginnt man mit dem Richtglas, aus dem das GetrĂ€nk fĂŒr den Hauptgang getrunken wird. Meistens ist dies das grĂ¶ĂŸte Glas fĂŒr Rotwein. Gibt es zum Hauptgang Fisch, ist das Richtglas fĂŒr Weißwein. In der Mitte steht das Glas zur Vorspeise und ganz außen, möglichst gut erreichbar, das Wasserglas.

GlÀser


Weitere GlĂ€ser können variabel eingedeckt werden, allerdings deckt man immer nur maximal vier ein. Klassisch eingedeckt stehen die GlĂ€ser in gerader Linie zum Richtglas, aus optischen GrĂŒnden in nach links abnehmender GrĂ¶ĂŸe als „fallende Linie“. Wenn man möchte kann man sie auch in Dreiecksform aufstellen.

Hierbei bitte beachten, dass die hohen GlĂ€ser hinten (z.B. das Sektglas) stehen und das kleinere (meist das Wasserglas) vorne. Das Likörglas gehört bei einem klassisch gedeckten Tisch nicht zum Eindecken. 

Schöne WeinglÀster finden Sie bei Amazon.

Hat man den Tisch so eingedeckt, können die GÀste kommen!

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps fĂŒr perfekte Tischmanieren oder zum Eindecken der Kaffetafel?

1000Haushaltstipps.de
Eine Sammlung von Haushaltstipps und -tricks: 
Hier finden Sie eine laufend erweiterte Sammlung von Tipps und Tricks, die in vielen Bereichen des Haushalts helfen, die anfallenden Arbeiten einfach, schnell und grĂŒndlich zu erledigen.

Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, WĂ€schepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur UngezieferbekĂ€mpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 28 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.