Bügeltipps

Print Friendly, PDF & Email
Bügeln leicht gemacht

Unsere cleveren Bügeltipps helfen Ihnen bei kleinen Problemen beim Bügeln

Bevor Sie mit dem Bügeln beginnen, sollte bei einem Dampfbügeleisen zunächst einige Male Dampf abgelassen werden, um dieses zu entkalken. Kalkreste rieseln dann von ganz alleine heraus.

Wenn man über ein Bügelbrett eine widerstandsfähige Alufolie spannt und diese mit einem Moltontuch abdeckt, wird beim Bügeln die Hitze stärker reflektiert. Dadurch spart man Strom.

Die Arbeit geht leichter, wenn das Bügelbrett ungefähr auf Hüfthöhe steht. Dann neigt sich der Unterarm beim Bügeln automatisch nach unten und kann das Eisen mühelos bewegen. Auf dem Pflegeetikett Ihrer Kleidung ist die richtige Bügeltemperatur zu finden.

Die fertig gebügelte Wäsche über Nacht nachtrocknen lassen, da sich ansonsten Stockflecken entwickeln können.

Praktische Bügeltipps
  • Textilien lassen sich sehr schlecht bügeln, wenn sie  vollkommen trocken sind. Entweder die Wäsche bügeln, solange sie noch leicht feucht ist, oder sie vor dem Bügeln einsprengen. Falls Sie Ihre Wäsche im Freien aufhängen können: Wenn Sie die Wäsche am Morgen, am Abend oder bei sehr feuchtem Wetter ins Freie hängen, wird Sie von ganz alleine feucht genug zum Bügeln.
  • Verwenden Sie destilliertes Wasser zum Bügeln. Dampfbügeleisen halten damit sehr viel länger.
  • Stellen Sie sich das Bügelbrett so auf, dass Sie aufrecht arbeiten können! Sie schonen Ihren Rücken!
  • Reihenfolge beim Bügeln: Zuerst Kleinteile bügeln (damit große Flächen nicht wieder verknittern). Dann größere Stoffflächen.
Bügeltipps
Perfekt gebügelter Saum ohne Druckkante

Beim Bügeln von Kleider-, Rock- und Hosensäumen nur die Bruchkante und nicht den eigentlichen Saum bügeln. So vermeiden Sie, dass sich der Saum unschön durchdrückt.

Was hilft gegen Glanzflecken beim Bügeln?

Glanzflecken entstehen oft durch zu viel Hitze, beispielsweise wenn man Baumwolle mit mehr als 200 Grad bügelt. Aber es gibt einen Trick: Einfach einen feuchten Lappen auf den Fleck legen und noch einmal darüber bügeln. Allerdings dabei darauf achten, dass die Hitze des Bügeleisens nicht zu hoch eingestellt ist, denn sonst können neue Glanzflecken entstehen.

Bügeltipps für Seide

Dieses edle Material muss bei der Pflege entsprechend behandelt werden. Um den Stoff richtig zu bügeln, sollte man ihn mit einem feuchten Tuch von links dämpfen.

Das Dampfbügeleisen ist lauwarm einzustellen um ein Brechen oder Verbrennen des Materials zu verhindern.

Bügeltipps für perfekt gebügelte Hemden

Es sei Ihnen an dieser Stelle versichert, es ist gar nicht so schwer!

Rechnen Sie es sich aus: 
Wenn Sie aus beruflichen Gründen an jedem Arbeitstag Hemden tragen müssen und diese bügeln lassen, dann können Sie sich mit unseren Bügeltipps einen kleinen Urlaub im Jahr zusammensparen.

  • Waschen Sie bitte Hemden und Blusen immer separat (alleine). Maximal 10 Stück auf einmal in die Maschine geben. Es ist dann leichter sie zu bügeln, da Hemden und Blusen auf diese Weise weniger knittern, als wenn Sie die Maschine ganz voll machen.
  • Vor dem Bügeln das Hemd in Form legen, mit Wasser einsprengen, Säume glatt streichen, Ärmel nach vorn legen. Das Hemd vom Kragen her zusammenrollen und eine viertel Stunde in ein Tuch einschlagen.
  • Mit dem Bügeln am Kragen beginnen. Erst die Rückseite jeweils von den Ecken zur Mitte bügeln und gleichzeitig dabei den Kragen in Form ziehen. Danach in gleicher Weise die Vorderseite des Kragens bügeln.
  • Den Kragen hochstellen, um die Passe zu bügeln. Dazu die beiden hinteren Ecken der Passe greifen und sie glatt auf das Bügelbrett legen. Wieder von den Ecken zur Mitte hin bügeln – so vermeidet man Schubfalten.
  • Nun die Manschetten zuerst von der linken und dann von der rechten Seite bügeln.
  • Danach wird der erste Ärmel ganz auf das Brett gelegt und von der Innennaht zur Ärmelmitte hin glatt gestrichen
  • Durch ein leichtes Ziehen in Fadenlaufrichtung legt sich der Ärmel wieder in seine ursprünglich geschneiderte Form. Den Ärmel vom Schulteransatz bis zur Manschette bügeln, umdrehen und genauso vorgehen. Bei dem zweiten Ärmel genauso verfahren.
  • Bevor die Vorderseite gebügelt wird, sind die Knopf- und Knopflochleisten glatt zu ziehen und über die Knöpfe hinweg von innen vom Saum zum Kragen bügeln. Die Knopfzwischenräume werden von rechts gebügelt.
  • Das Hemd so auf das Bügelbrett legen, dass die Seite mit der Knopfleiste bis zur Passe glatt aufliegt. Wie das andere Vorderteil so auch diese Seite bügeln.
  • Bevor sie den Rücken bügeln, die Seitennaht auf dem Bügelbrett glatt ziehen und bügeln. Anschließend das Hemd bis zur anderen Seitennaht bügeln.
  • Taschen immer von außen nach innen bügeln.

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Noch mehr pfiffige Tipps und Tricks:
Winterjacken reinigen Tipps

Wie reinige ich Winterjacken richtig?

Sie halten schön warm, aber wie reinigt man Winterjacken und Mäntel richtig? Winterjacken und Mäntel bewahren uns vor der Kälte ...
Weiterlesen …
die richtige Bettdecke Ratgeber

Die richtige Bettdecke

Achte bei der Bettdecke auf die Füllung! Wenn du im Schlaf auch schnell frierst oder ständig von Hitzeattacken heimgesucht wirst, ...
Weiterlesen …

Clever waschen – leichter bügeln!

Sparen Sie heute bis zu 82 % bei Amazon in Haushalt & Küche... Dämpfen anstatt plätten Sie können den täglichen ...
Weiterlesen …
Teppiche reinigen

Teppiche pflegen

Teppiche pflegen Um Ihre Teppiche zu pflegen, legen Sie den Teppich einfach mit dem Flor nach unten in den Schnee ...
Weiterlesen …
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.