Preisvergleich

Print Friendly, PDF & Email

Preisvergleich: Am billigsten ist es für Sie, wenn sie zu Hause die Preise vergleichen. Verbraucherberatungsstellen (gibt es in jeder größeren Stadt) helfen hier mit Informationen weiter, aber auch Prospekte und Anzeigen sind dabei oft bares Geld wert. Denn durch sie erfahren Sie von Sonderangeboten und -verkäufen in Ihrer Umgebung.

Wer Wurfsendungen dagegen nur als Altpapier betrachtet oder per Aufkleber ablehnt, entlastet zwar seine Mülltonne, lässt sich aber so manchen Euro durch die Lappen gehen.

Preisvergleich
Preisvergleich – Was man wissen muss

Wer Preise vergleichen möchte, muss über die Qualität der Lebensmittel Bescheid wissen. Etiketten und Schilder können dabei helfen:

Auf Etiketten zeigt die Verkehrsbezeichnung, ob es sich z.B. um hochwertigen Fruchtsaft oder um Fruchtnektar handelt. Grundpreis und Mengenangabe ermöglichen den direkten Preisvergleich, das Haltbarkeitsdatum warnt vor Verdorbenem. Die Zutatenliste nennt in der Reihenfolge ihres Gewichtes die Grundstoffe, aus denen die Ware besteht.

Lose Produkte wie Obst oder Gemüse werden in Güteklassen – Extra, I und II – eingeteilt. Dabei geht es zuerst ums Aussehen, erst dann um den Geschmack. Nährstoffe spielen hier keine Rolle, es muss also nicht immer „Extra“ sein.

Mindestens haltbar bis…
Wenn das Haltbarkeitsdatum erreicht oder knapp überschritten ist, sind viele Produkte noch tadellos, werden aber oft billiger angeboten. Allerdings sollten Sie Frischwaren wie Milch oder Fisch fristgerecht verbrauchen und das Verbrauchsdatum von Geflügel und Hackfleisch auf jeden Fall einhalten!

Die beste Zeit für Schnäppchenjäger

Auch Teller oder Uhren haben ihre Saison – und sind meist nach Saisonende billiger. 

Hier die günstigsten Termine:
  • Haushaltswaren sind billig im Januar und nach Pfingsten.
  • Haushaltsgeräte im Januar.
  • Pelze erhält man im März und April am günstigsten.
  • Textilien nach Ende der Saison, also im Spätsommer und nach Weihnachten. Aber auch mit dem Beginn der Sommer- und Weihnachtsferien fallen die Preise.
  • Wintersportartikel sind oft ab Dezember herabgesetzt.
  • CampingausrüstungReisezubehör und Gartenbedarf gibt´s ab Herbst billiger.
  • Autos werden im Sommer und zum Jahresende preiswerter angeboten.
  • Schmuck und Uhren sind nach Weihnachten günstiger zu haben.
    Unterhaltungselektronik genauso.

Die richtige Anlagestrategie bei Inflation. Jetzt informieren!

Vor Fachmessen werden viele „alte“ Produkte billiger, wie Fotoapparate vor der Photokina oder HiFi- und TV-Geräte vor der Funkausstellung.

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 101 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.