Viren im Haushalt

Print Friendly, PDF & Email
Viren, die in jedem Haushalt lauern

Vom Bad bis zum Schlafzimmer: Wer weiß, wo Bakterien, Keime und Viren lauern, kann sich besser schützen!

Im Bad

In nassen Handtüchern können sich Krankheitserreger wie zum Beispiel Erkältungsviren sehr schnell vermehren. Waschen Sie deshalb Handtücher spätestens nach viermaliger Benutzung. Lassen Sie die Handtücher gut trocken und teilen Sie sie nicht mit anderen Personen.

In der Küche

Wechseln Sie Schwämme und Spültücher nach Möglichkeit einmal in der Woche aus, denn sie sind ein guter Nährboden für Keime. Für eine schnelle Beseitigung von Keimen eignet sich auch die Mikrowelle. Einfach Spülmittel auf den Schwamm geben und mit Wasser vollsaugen lassen. Anschließend auswringen und die Mikrowelle zwei Minuten bei höchster Stufe laufen lassen. Putztücher bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine waschen.

Handtaschen

Bis zu tausend Erreger kommen in und auf (Leder-) Handtaschen vor. Denn das Gewebe des Leders macht es den Keimen leicht, sich im Innern der Tasche festzusetzen. Deshalb sollte man die Handtasche regelmäßig lüften und mit einem feuchten Tuch reinigen. Baumwolltaschen dagegen können deutlich weniger Erreger aufnehmen.

Viren
Das Gewebe des Leders macht es Keimen leicht, sich im Innern der Tasche festzusetzen.
Keimfalle Telefon

Am Telefonhörer setzen sich Hautschüppchen und an den Tasten feinste Tröpfchen fest. Desinfizieren Sie daher regelmäßig den Hörer und die Tastatur mit einem weichen Tuch und Essigreiniger.

Keime auf der Computertastatur

Auf der Tastatur und der Maus befinden sich viele Erreger. Reinigen Sie die Tastatur mit einem in Alkohol getränkten Wattestäbchen. Spezielle Reinigungstücher hierfür gibt es auch in der Drogerie.

Krankheitserreger im Bett

Wer regelmäßig täglich für 10 Minuten lüftet, hält sein Schlafzimmer weitgehend virenfrei. Der Raum sollte 50 Prozent Luftfeuchtigkeit aufweisen. Nicht mehr, denn sonst droht Schimmelgefahr. Wechseln Sie wöchentlich die Bettwäsche, bei Infekten auch öfter. Die Bettwäsche bei mindestens 60 Grad waschen um Viren auszubremsen.

Auch in unserem Blog: Nie wieder kalte Füße!

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:

Kresse frisch von der Fensterbank…

Kresse immer frisch... ... ob auf Butterbrot oder pur - Kresse schmeckt und ist gesund. Das beliebte Küchenkraut ist ein ...
Weiterlesen …

Freebies

Als kleinen Service haben wir hier einige Freebies, die die Organisation deines Alltags erleichtern können für dich zusammengestellt. Kostenlos & ...
Weiterlesen …

Beim Kochen Energie sparen

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war und viele kleine praktische Tipps ...
Weiterlesen …

Tipps für eine gute Figur

Das Geheimnis einer guten Figur - Ein Blick in den Spiegel sagt: „Oh je. Da muss aber schnell etwas passieren.“ ...
Weiterlesen …

(Visited 18 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Bildquellen

  • Fitness: © Sebastian Duda / 123rf.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.