Reiseapotheke

Print Friendly, PDF & Email

Eine Reiseapotheke gehört in jedes Gepäck. Was darin sein sollte, hängt davon ab, wohin Sie reisen und wie lange. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke sollte soviel wie nötig und so wenig wie möglich enthalten. Die Medikamente sollen in erster Linie dazu beitragen leichte Beschwerden zu bessern und/oder größeren Schäden vorzubeugen. Verbandsmaterial und Desinfektionsmittel sollten immer ein unbedingtes „Muss“ in jeder Reiseapotheke sein.

Durch eine sorgfältige Wundreinigung können größere Infektionen oftmals nur kleiner Verletzungen leicht vermieden werden. Auch fiebersenkende Mittel oder Medikamente gegen Durchfall können bei einer Reise hilfreich sein.

Bei anhaltenden Beschwerden jeder Art empfiehlt es sich jedoch immer einen Arzt zu konsultieren. Dadurch können gefährliche Infektionskrankheiten ausgeschlossen werden oder gegebenenfalls gleich behandelt werden.

Chronisch Kranke sollten vor jeder Reise ausrechnen, wie groß die Menge ihrer mitzuführenden Medikamente sein wird und eine Reserve mit einplanen.

Auch wenn Medikamente im Reiseland oft günstiger sind, so ist damit die Sicherheit der Wirkung des Medikamentes nicht immer gewährleistet. Besonders in ärmeren Ländern kommt es oft zu Medikamentenfälschungen.

Reiseapotheke


Lagerungen in der Hitze oder in der Sonne können die Wirksamkeit des Medikamentes herabsetzen. Deshalb ist es empfehlenswert, die notwendigen Medikamente immer daheim zu kaufen und auf die Reise mitzunehmen.

Außer den Arzneimittlen, die auch zu Hause eingenommen werden, sollten Sie gegen folgende Beschwerden ein Medikament mitnehmen:

– Schmerzen
– Fieber
– Allergien
– Sonnenbrand
– Durchfälle
– Schnupfen
– Husten
– Bindehautreizung der Augen
– Schlafstörungen
– Reisekrankheit

Empfehlenswert in der Reiseapotheke sind außerdem:

– Mittel bei Durchfall und Erbrechen
– u. U. Malariamittel
– Mückenschutzmittel
– Sonnenschutzmittel
– Salbe gegen Pilzinfektion
– Salbe gegen Sportverletzungen
– Desinfektionsmittel
– Fieberthermometer
– Verbandmaterial
– Einwegkanülen und Spritzen
– Splitterpinzette
– Abschluss einer Reisekranken- und Rückholversicherung

Tabletten gegen Reisekrankheit und und Medikamente, die Sie regelmäßig einzunehmen müssen gehören ins Handgepäck. Geben Sie diese nicht mit dem übrigen Reisegepäck auf.



Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit

Sie sollten Informationen aus 1000Haushaltstipps.de niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden.
Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 26 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.