Sommerflieder

Print Friendly, PDF & Email
Für den perfekten Sommergarten: Sommerflieder (Buddleja)
Freundin der Schmetterlinge

Ein wahrer Insekten- und Schmetterlingsmagnet ist der Sommerflieder. Und noch dazu ist die Pflanze robust und äußerst pflegeleicht. Er verschönert mit seinen unzähligen Blütenrispen unseren Gartensommer. Die Buddleja-Sorten werden auch Schmetterlingsflieder oder Schmetterlingsstrauch genannt, denn sie locken Scharen bunter Falter, Bienen und Hummeln an. Sommerflieder verwöhnt unsere Sinne außerdem mit seinem herrlichen Duft.

Mit dem, was wir hierzulande als Flieder kennen, hat diese Pflanze botanisch aber nichts zu tun. Sommerflieder gehören der botanischen Gattung Buddleja an. Unser Flieder ist ein Ölbaugewächs, die Buddleja gehört zu den Braunwurzgewächsen. Die Pflanze ist hart im Nehmen, sehr genügsam, winterhart und wächst in der freien Natur meterhoch, auch in unwirtlichen Standorten. Sie blüht ab Sommermitte bis spät in den Herbst in weiß, rosa, blau oder lila an länglichen Blütenständen, die aus vielen winzigen Blüten bestehen. Es gibt inzwischen auch einige Züchtungen mit gelben oder orangegelben Blüten. Und sie sind immer ein Fest für Hummeln, Bienen und Schmetterlinge, umweht von einem feinen Duft.

Sommerflieder, Buddleja
Wenig Arbeit für den Gärtner

Es existieren hunderte Züchtungen und Hybride. In der Natur kommen die schnellwachsenden Sträucher an Flussufern, aber auch in felsigem Gelände in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika vor. Oft wuchern sie hierzulande auf den Schotterflächen von Bahndämmen. Im Hausgarten ist der Einsatz vielfältig. Vom beeindruckenden, baumartigen Solitär, über eine Pflanzung als Hecke oder als schöner Hintergrund für ein Staudenbeet ist alles denkbar und die Farbvielfalt lässt viele Möglichkeiten für die Gestaltung.

Ein wenig Winterschutz und der Rückschnitt im Frühjahr sind schnell und einfach umsetzbar, sollten jedoch sorgfältig erfolgen, damit die Freude am Sommerflieder lange Jahre währt.

Merkmale des Sommerflieders (Buddleja)
  • die kleinen Blüten werden gern von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen angeflogen
  • stark duftende Blüten an Dolden
  • schnittverträglich
  • pflegeleicht
  • hitzeverträglich, trockenresistent
Pflanzzeit

Die beste Pflanzzeit für den Sommerlieder ist das Frühjahr, dann lassen sich vorhandene Sträucher auch gut umpflanzen. Wichtig ist dabei, dass der Wurzelballen nicht auseinanderfällt. Auch wenn es sich um sehr genügsame Pflanzen handelt, freuen sie sich über lockeren Boden und Kompostgaben.

Die beste Zeit für einen Rückschnitt des Sommerflieders

In milden Wintern behält die Buddeja häufig ihre Blätter, kann aber bei Frost auch stark zurückfrieren. Diese robuste Pflanze verträgt dann einen starken Rückschnitt und wächst schnell wieder zu einem üppigen Busch oder Baum heran.

Ein Rückschnitt im frostfreien Frühjahr, optimal im April, sorgt für einen kräftigen Wuchs. Sollte der Rückschnitt nicht vorgenommen werden, neigen die meisten Arten des Schmetterlingsflieders dazu, von unten hinauf zu verkahlen.

Tipp:

Besonderen Veredelungen ist es zu verdanken, dass es den Sommerlieder auch im Topfformat gibt. Diese Arten sind niedrig und kompakt und so vielfältig einsetzbar wie ihre große Schwester.

Züchtungen zeichnen sich oft auch durch eine besonders große Farbbrillanz aus. Außerdem gilt für alle Sommerflieder-Arten, dass sie zwar gut mit extremen Sonnenlagen zurechtkommen – aber für eine füllige und farbenfrohe Blütenpracht benötigen sie ausreichend Nährstoffe. Am besten aus natürlichem Dünger wie Kompost, Stallmist oder Hornspänen.

Unsere Empfehlung
Dehner Bio Hornspäne
➤ mit Langzeitwirkung
➤ für Balkon- und Gartenpflanzen
➤ 2.5 kg, für ca. 25 qm

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere SOS-Hausmittel für Balkonpflanzen?

Kennen Sie einen wertvollen Tipp oder Trick?

Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Du willst keinen Tipp mehr verpassen? Dann folge uns doch einfach auf Facebook oder Pinterest!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lies auch:

Pflanzkartoffel

Kartoffeln selbst anbauen

Pommes, Knödel, Gnocchi, Kartoffelpüree und Chips – Grundlage aller dieser Speisen bilden Kartoffeln. Kaum eine Nutzpflanze ist so häufig auf ...
Weiterlesen …
Gartenarbeit

Die Vorzüge von Gartenarbeit

8 Gründe, warum ein Gemüsegarten uns glücklich und gesund macht Welches Hobby hilft uns, länger zu leben? Die Gartenarbeit! Wenn ...
Weiterlesen …
Selbstversorger werden

Selbstversorger mit Obst und Gemüse

So werden Sie Selbstversorger, denn egal ob im Garten oder auf dem Balkon: Auch auf kleinstem Raum kann man Äpfel, ...
Weiterlesen …
Insekten

Der Insekten-Garten

Schmetterlinge und Marienkäfer im Insektengarten Der Rückgang vieler Insekten in Deutschland ist in aller Munde. Deshalb bemühen sich immer mehr ...
Weiterlesen …
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Letzte Aktualisierung am 4.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildquellen

  • Tomaten: © Burst / picography.co

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.