BeautyfarmShopping

11 Tipps und Tricks, um schlanker zu wirken

Print Friendly, PDF & Email

Das Streben nach einem schlanken und attraktiven Aussehen ist ein Ziel, das viele Menschen teilen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um diesen Wunsch zu erreichen und die richtige Kleidung kann dabei eine große Rolle spielen. In diesem Artikel werden wir Ihnen einige Tipps und Tricks vorstellen, wie Sie mit der passenden Kleidung optisch schlanker und attraktiver wirken können.

Tipp 1: Schwarz ist immer eine gute Wahl

Die Farbe Schwarz hat die erstaunliche Eigenschaft, optisch schlanker zu machen. Das liegt daran, dass sie dazu neigt, die Körperkonturen zu verschleiern und Unregelmäßigkeiten auszugleichen. Wenn Sie also schlanker aussehen möchten, sollten Sie schwarze Kleidung in Betracht ziehen. Wählen Sie schmale Schnitte und kombinieren Sie sie mit modischen Accessoires, um Ihrem Look etwas Farbe zu verleihen.

Tipp: Vermeiden Sie es jedoch, komplett in Schwarz gekleidet zu sein, da dies schnell traurig oder langweilig aussehen kann. Kombinieren Sie stattdessen bunte Accessoires wie Tücher oder auffälligen Schmuck, um Ihrem Outfit einen Hauch von Farbe zu verleihen.

Tipp 2: Wasserfall-Optik für eine schmeichelhafte Silhouette

Ein Shirt mit einem üppigen Wasserfall-Volant ist nicht nur modisch, sondern auch eine gute Wahl, um kleine Problemzonen zu kaschieren. Durch den nach unten fallenden Faltenwurf werden unerwünschte Rundungen optisch ausgeglichen und die Figur wirkt schlanker. Greifen Sie also ruhig zu Oberteilen mit Wasserfall-Optik, um Ihre Silhouette vorteilhaft zu betonen.

Tipp 3: Muster geschickt einsetzen

Muster können eine sehr gute Möglichkeit sein, um von Problemzonen abzulenken und die Aufmerksamkeit auf Ihre besten Eigenschaften zu lenken. Wählen Sie Muster, die zu Ihrer Körperform passen. Wenn Sie zum Beispiel oben schmaler sind und an den Hüften etwas breiter, tragen Sie das Muster im oberen Bereich. Bei einem großen Busen und schmalen Hüften können Sie hingegen einen gemusterten Rock tragen. Kombinieren Sie das Muster am besten mit Schwarz oder dunklen Farben, um einen schlankeren Look zu erzielen.

Tipp: Vermeiden Sie große Muster, da diese dazu neigen, Sie breiter wirken zu lassen. Wählen Sie stattdessen dünne vertikale Streifen, die eine optische Illusion erzeugen und Sie schlanker erscheinen lassen.

Tipp 4: Wählen Sie den idealen Schnitt

Der richtige Schnitt kann einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, schlanker zu wirken. Entscheiden Sie sich für schmale und lang gezogene Formen bei Jacken, Shirts, Pullovern und Röcken. Diese Schnitte verlängern optisch den Körper und lassen Ihre Figur schlanker erscheinen.

Tipp 5: Die richtige Tasche für eine schlanke Figur

Die Wahl der richtigen Tasche kann ebenfalls dazu beitragen, dass Sie schlanker aussehen. Zu kleine Taschen passen nicht zu einem massigen Körper und lassen Ihre Figur voluminöser wirken. Zu große Taschen hingegen können wuchtig wirken. Wählen Sie stattdessen eine Tasche mittlerer Größe, die zu Ihrer Körperform passt und Ihre Figur vorteilhaft ergänzt.

Viren im Haushalt bekämpfen

Tipp 6: Einsätze für eine schmeichelhafte Silhouette

Schwarze Stoff-Einsätze an den Seiten können magische Effekte erzielen, wenn es darum geht, optisch schlanker zu wirken. Durch die dunklen Flächen werden Problemzonen optisch zurückgenommen und der Fokus auf den schlankeren Teil des Körpers gelenkt. Greifen Sie daher zu Kleidungsstücken mit solchen Einsätzen, um Ihre Silhouette zu optimieren.

Tipp 7: Figurbetonte Kleidung statt weiter Schnitte

Viele Menschen neigen dazu, unerwünschte Rundungen mit weiten Kleidungsstücken zu verstecken. Dies kann jedoch den gegenteiligen Effekt haben und die Figur noch üppiger wirken lassen. Entscheiden Sie sich stattdessen für figurbetonte Kleidung, die Ihre Kurven vorteilhaft betont, aber nicht zu eng sitzt.

Tipp: Vermeiden Sie es aber Kleidung zu tragen, die zu eng sitzt. Denn das kann dazu führen, dass Sie dicker aussehen und sich unwohl fühlen.

8 Tipp: Vorsicht bei Strickwaren

Strickjacken können sowohl gemütlich als auch modisch sein, aber sie können auch dazu führen, dass Sie optisch molliger wirken. Wählen Sie daher Strickjacken in dunklen Farben statt heller Tweed-Optik. Entscheiden Sie sich für Rippenstrickjacken mit Revers und Längsrippen, um eine schlankere Figur zu erzielen.

Tipp 9: Blazer für eine schlanke Silhouette

Blazer sind echte Figurfreunde und können Ihnen dabei helfen, schlanker auszusehen. Wählen Sie jedoch Blazer mit bestimmten Merkmalen, um eine optimale Wirkung zu erzielen. Einreiher wirken schlanker als Doppelreiher, ein längerer Blazer kann mehr kaschieren und Längsstreifen strecken den Oberkörper und den Hals.

Tipp 10: Steppungen geschickt einsetzen

Wattierte Kleidungsstücke können zeitlos schön sein, aber sie können auch zusätzliches Volumen erzeugen. Wenn Sie Steppungen tragen möchten, wählen Sie sie daher mit Bedacht aus. Tragen Sie zum Beispiel eine knallige Steppweste über einem schwarzen Outfit* und betonen Sie Ihre Taille mit einem Gürtel. Achten Sie darauf, dass die Steppung in der Taille enger wird und die Jacke tailliert ist.

Tipp 11: Sportbekleidung richtig wählen

Auch beim Sport können Sie mit der richtigen Kleidung schlanker aussehen. Vermeiden Sie jedoch Neonfarben, da diese dazu neigen, Aufmerksamkeit auf unerwünschte Bereiche zu lenken. Wählen Sie stattdessen dunkle Sportbekleidung und setzen Sie mit leuchtenden Längsstreifen Akzente, die zusätzlich schlank machen. Achten Sie darauf, dass Ihre Sportbekleidung nicht zu eng sitzt, um Unannehmlichkeiten und ein unvorteilhaftes Erscheinungsbild zu vermeiden.

Mit diesen Tipps und Tricks können Sie mit der richtigen Kleidung schlanker aussehen und sich wohler in Ihrer Haut fühlen. Probieren Sie verschiedene Stile aus und finden Sie heraus, was am besten zu Ihnen passt. Denken Sie aber daran, dass das wichtigste Ziel immer sein sollte, sich selbst zu akzeptieren und sich in seiner eigenen Haut wohlzufühlen.

(Visited 38 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert