Osterbrunch – Stressfrei einladen

Print Friendly, PDF & Email
So wird Ihr Osterbrunch ein Erlebnis für die ganze Familie

Der Osterbrunch ist in vielen Familien Brauch: Freunde und Familie treffen sich an Ostern am späten Vormittag zum Schlemmen und Genießen – mit leckerem Essen, mit einer Ostereiersuche und frühlingshafter Dekoration. Das A und O für den Osterbrunch sind eine fröhliche und bunte Atmosphäre mit einem nett angerichteten Bufett und einer frühlingshaft geschmückte Tafel.

Gehen Sie Ihren Brunch ganz entspannt an. Mit unseren Tipps und einem klaren Zeitplan gelingt die Vorbereitung ganz ohne Hektik.

Osterbrunch, Brunch
So wird der Osterbrunch ein Erfolg.
3 – 4 Wochen vorher

Gäste einladen:

Sagen Sie Ihren Lieben mindestens 3 Wochen vorher Bescheid, wann Sie zum Brunch einladen und bitten Sie um zeitnahe Rückmeldung. So können Sie perfekt planen.

Bester Termin:

Sie erhoffen sich, dass möglichst viele Ihrer Gäste Zeit haben? Auf z.B. doodle.com können Sie verschiedene Termine zur Auswahl stellen (Ostersonntag / Ostermontag). Ihre Gäste können dann ihren persönlichen Favoriten eintragen. Der Tag mit den meisten Übereinstimmungen wird Ihr Brunch-Tag.

Osterbrunch, Brunch
Eier dürfen beim Osterbrunch natürlich nicht fehlen!

Damit auch Jeder beim Brunch auf seine Kosten kommt, sorgen Sie für eine reichhaltige Auswahl an Brot, Croissants und Brötchen. Ein vielfältiges Angebot an verschiedenen Wurst- und Käsesorten und etwas Frisches wie Radieschen, Paprika, Gurken oder Salat sollten nicht fehlen. Dazu eine bunte Terrine, ein warmes Gericht und natürlich ein leckeres Dessert oder ein Kuchen.

Am Vortag

Einkaufen:

Die Rezepte auswählen und die benötigten Zutaten einkaufen. Überprüfen Sie Ihre Vorräte und füllen Sie sie mit den Lebensmitteln auf, die Sie beim Brunch benötigen.

Besorgen Sie eine Auswahl an kalten und warmen Getränken. Wie wäre es mit einem Glas Sekt oder Prosecco zur Begrüßung?

Vorkochen:

Was immer in der Küche vorbereitet werden kann erledigen Sie vorab. Suppen lassen sich super am Vortag vorbereiten und am Brunch-Tag aufwärmen. Auch Salatzutaten können Sie schon klein schnippeln. Das Dressing dann erst kurz vor dem Osterbrunch unterheben. Außerdem prima vorzubereiten: kaltes Fingerfood, Kuchen und Desserts.

Dekorieren:

Bauen Sie das Buffet bereits am Vorabend auf und besorgen Sie genügend Stühle. Teller, Besteck, Gläser, und Servietten bereitstellen. Auch für die Tischdeko können Sie jetzt schon sorgen. Wenn Sie mit frischen Blumen dekorieren: Diese erst am Morgen des Brunch arrangieren.

Am Morgen des Osterbrunch

Aufläufe oder Schmorgerichte als Erstes in den Ofen schieben. Während diese garen können die Salate angerichtet und die restlichen Speisen zubereitet werden.

Kochen Sie genug Kaffee und/oder Tee und füllen Sie ihn in Thermoskannen ab. Wenn Sie eine separate Saftbar aufbauen, an der sich die Gäste bedienen können, sparen Sie Platz auf dem Tisch. Denken Sie auch an Getränke für die Kinder.

Auch in unserem Blog: Versuchen Sie doch mal unsere leckeren Brotaufstriche.

Kokedama – Pflanzenzauber ohne Topf

Wie macht man Kokedama? Gut verschnürt statt eingetopft – Pflanzen lassen sich ...
Weiterlesen …

Sonnenschutz

Der richtige Sonnenschutz Sonnenbräune ist ein Schönheitsvorteil, den Sie ausnutzen sollten. Ein ...
Weiterlesen …

Krampfadern

Krampfadern – (k)ein Problem Krampfadern sind nicht schön. Wenn man dazu neigt, ...
Weiterlesen …

Leckere Eierlikörtorte

Wie früher bei Oma - kein Ostersonntag ohne Eierlikörtorte. Die sahnige Torte ...
Weiterlesen …

Rezept für Eiersalat

Wie, ein Osterfest ohne Eiersalat? Da würde doch etwas fehlen zum Brunch! ...
Weiterlesen …



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 26 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.