Arganöl

Print Friendly, PDF & Email

*Arganöl werden diverse positive Eigenschaften nachgesagt. Das Öl zählt zu den wertvollsten seiner Art.

Der Argan-Baum (largania spinosa) wächst nur an einem Ort der Welt: im Südwesten Marokkos. Reines Arganöl im Haushalt zu haben hat diverse Vorteile, denn seine Anwendungsgebiete sind vielseitig. Seine heilende und pflegende Wirkung auf Haut und Haar ist erwiesen, ebenso seine Wirksamkeit bei innerer Anwendung gegen diverse Beschwerden.

Damit auch Sie von den guten Eigenschaften von *Arganöl profitieren können klären wir hier über die Anwendungsgebiete für Haare, Haut und Gesundheit auf:

Anwendungsgebiete von Arganöl
  • in der Medizin
  • in der Kosmetik
  • für die Haare
  • für die Haut
  • fürs Gesicht
  • gegen Falten
  • hilft bei Pickeln und Akne
  • gegen Haarausfall
  • gegen Schuppenflechte und Neurodermitis
  • in der Sterneküche
Arganöl in der Küche

Arganöl ist ein Gourmet-Speiseöl. Das spiegelt sich auch im Preis des Öles wieder: Ein Liter kostet um die 60 Euro! Als Speiseöl verleiht es Salaten, Gemüse-, Fisch- und Fleischgerichten einen fein nussigen Geschmack und ist wegen seiner Zusammensetzung so gesund, dass es auch das beste Olivenöl übertrifft.

Was die Haare Arganöl abgewinnen können

Mithilfe des Öls wird den Haaren intensiv Feuchtigkeit zugeführt und so einer Haaraustrocknung vorgebeugt. Diverse Studien belegen, dass es außerdem Haarausfall lindert und bei einer regelmäßigen Anwendung die Haarwurzeln stärkt. Auf diese Weise kann schnell brechendes und dünnes Haar mit nativen Arganöl vorgebeugt werden.

Um das Wachstum der Haare intensiv zu fördern kann eine Haarmassage mit Arganöl (1-2 Mal die Woche) äußerst hilfreich sein. Hierfür werden zwei Esslöffel des Öles und etwa 5 Tropfen Schwarzkümmelöl miteinander vermischt und anschließend langsam für einige Minuten mit leichten, kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut einmassiert. Danach den Kopf erst mit einer Plastikhaube (z.B. Duschhaube) und darüber mit einem warmen Handtuch bedeckt. Nach etwa 40 Minuten können die Haare gründlich mit warmem Wasser und einem sehr milden Shampoo (z.B. Kindershampoo) ausgewaschen werden.

Bei Haarausfall hilft eine Massage mit einer Mischung aus zwei Esslöffeln Arganöl und ca. 5 Tropfen Thymianöl.

Sind die Haare sehr trocken und spöde, kann eine Kopfmassage mit etwas Arganöl die Kopfhaut stimulieren. Anschließend den Haaren unter einem vorgewärmten Handtuch Ruhe zum Regenerieren geben. Nach einer halben Stunde kann das Öl gründlich ausgespült werden. Sind nur trockene Haarspitzen zu behandeln, reicht es, wenn an den Spitzen ein wenig Arganöl leicht einmassiert wird.

Arganöl
Arganöl schützt die Haut und erneuert die Zellen

Da das Öl aus ungefähr 80 Prozent ungesättigten Fettsäuren besteht, welche eine sehr wichtige Rolle in der gesunden Zellbildung der Haut spielen, ist es die ideale Hautpflege bzw. ein optimaler Zusatz zur Körperpflege. Die im Arganöl enthaltenen Fettsäuren wie z.B. Linolsäure sind zweifach ungesättigt und gehören der Omega 6 Gruppe an. Linoläure spendet besonders der Haut Vitalität und Elastizität. Außerdem schützt sie die Haut vor Austrocknung und errichtet eine Schutzbarriere, die widrige Umwelteinflüsse abhält. Dadurch wird der vorzeitigen Faltenbildung entgegen gewirkt.

Wertvolle Hilfe im Anti-Aging-Bereich

Das Öl hat in der therapeutischen Behandlung diverser Krankheitsbilder wie zum Beispiel bei trockenen Ekzemen oder Neurodermitis einen hohen Stellenwert.

Da das Öl Rötungen vermindert und den quälenden Juckreiz lindert, steigert sich die Lebensqualität der betroffenen Personen wesentlich. Bei regelmäßiger konsequenter Anwendung verbessert sich die Elastizität der gesamten Haut. Mit Arganöl steht somit ein kostbares natürliches Anti-Aging-Produkt zur Verfügung, dass keine Nebenwirkungen zeigt und wertvolle Dienste für die gesamte Körperhaut leistet.

Da *Arganöl reich an gesundheitsfördernden Antioxidantien ist, begegnet man durch das Öl auf einfache Art der Hautalterung. Ansonsten richten die freien Radikale oxidative Schäden an. Diese zeigen sich in Form von dunklen Flecken und beginnenden Falten. Mit einer regelmäßigen Anwendung können diese Folgen begrenzt werden. Außerdem helfen die Antioxidantien z.B. Akne-Narben oder Flecken zu reduzieren oder sogar zu beseitigen. Die entzündungshemmenden Eigenschaften des Arganöls spielen bei der Hautpflege eine entscheidende Rolle. Weil Entzündungen auch eine Ursache für vorzeitiges Altern sind, kann eine frühzeitige Anwendung des Arganöls, z.B. in der Ernährung diese Anzeichen des Alterns verhindern.

Arganöl
Wirkungsweise bei Schuppenflechte und Neurodermitis

Die Fettsäuren des *Arganöls wirken unterstützend beim Unterbinden krankmachender Immunregulatoren, die oft der Auslöser für diverse chronische Erkrankungen sind. Der äußerst hohe Vitamin-E-Gehalt und besonders das wertvolle Gamma-Tocopherol haben eine antioxidative Wirkung. Sie schützen mit Phytosterolen das Immunsystem. Reines Arganöl beugt so trockener Haut vor. Es ist eine sinnvolle Ergänzung zur Behandlung diverser Symptome wie z.B. Rötungen und Juckreiz bei Neurodermitis und Schuppenflechte.

Das Öl wird dafür sehr dünn aufgetragen und sanft einmassiert. Es wird von der Haut vollständig aufgenommen und verursacht keinen Fettfilm. Es kann auch bei Babys und Kleinkindern problemlos angewandt werden. Bei sehr hoher Empfindlichkeit sollten Sie den Augenbereich ausgesparen.

*Affiliate-Links: Bei Kauf erhalten wir eine kleine Provision von amazon. Du kannst uns so unterstützen. Es entstehen keine Mehrkosten!

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps für eine gute Figur oder Tipps und Ratschläge gegen die Reisekrankeit?



Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit

Sie sollten Informationen aus 1000Haushaltstipps.de niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden.
Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!

Keinen Beitrag mehr verpassen!

Möchtest Du informiert werden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlicht haben?

Trag Dich ein in unseren kostenlosen Newsletter!
Die Daten werden nur für diesen Newsletter verwendet.



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 40 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.