Muttertag – Herkunft & Freebie Muttertagskarten

Print Friendly, PDF & Email
Die Entstehung des Muttertages

Der Muttertag ist nicht die Erfindung des Einzelhandels oder der Blumenläden, auch wenn man das manchmal vermuten könnte. Schon bei den alten Griechen wurde der Mutterkult gepflegt – wir wissen beispielsweise von Verehrungsritualen für die Göttin Rhea im antiken Hellas und vergleichbare Kulte im alten Rom. Und auch in England gibt es alte Spuren der Mutter-Verehrung: Schon im 13. Jahrhundert feierte man dort den sogenannten „mothering sunday“.

Der „mothering sunday“ ist ein Tag zu Ehren von Müttern und Mutterkirchen, der am vierten Sonntag in der Fastenzeit seit dem Mittelalter in Großbritannien sowie in anderen englischsprachigen Teilen Europas gefeiert wird. An diesem Tag besuchten historisch gesehen Christen ihre Mutterkirche – die Kirche, in der sie das Sakrament der Taufe empfangen haben.

Im Laufe der Zeit verlagerte sich die Tradition des „mothering sunday“ in einen weltlicheren Feiertag, und Kinder schenkten ihren Müttern Blumen und andere Zeichen der Wertschätzung. Dieser Brauch verlor schließlich an Popularität, bevor er in den 1930er und 1940er Jahren mit dem amerikanischen Muttertag verschmolz.

Muttertag wird in den meisten Ländern am ersten oder zweiten Sonntag im Monat Mai gefeiert. Normalerweise wird er in Deutschland am zweiten Sonntag im Mai begangen, aber in einem Jahr, in dem Pfingsten auf den zweiten Sonntag fällt, wird der Muttertag am ersten Sonntag gefeiert.

Die amerikanische Frauenrechtlerin Julia W. Howe gab dann im Jahr 1872 den Anstoß, als sie einen offiziellen Feiertag für Frauen forderte. Ihre Tochter Ann Marie Reeves Jarvis trat nach dem Tod ihrer Mutter in deren Fußstapfen und kämpfte für die Idee, einen Tag zu Ehren der Mütter einzuführen.

Schließlich wurde am 8. Mai 1914 in den USA jeder zweite Sonntag im Mai offiziell zum nationalen Ehrentag für Mütter bestimmt. Kurz belebte auch England den guten alten „mothering day“ wieder.

Muttertag Kuchen
Muttertag in Deuschland

1922 wurde dann auch in Deutschland der Muttertag eingeführt. Im Jahr 1938 wurde der Muttertag zum öffentlichen Feiertag erklärt. Zeitgleich wurde das „Ehrenkreuz der Deutschen Mutter“ eingeführt, das am Muttertag am 21. Mai 1939 zum ersten Mal verliehen wurde. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde dieser Tag eher ein inoffizielles Ereignis. Die Menschen in Deutschland begannen, ihren Müttern Blumen und Karten zu schenken.

Wo auch immer der Muttertag auf der Welt gefeiert wird, der Geist ist überall der gleiche. Überall auf der Welt werden Mütter für ihre Hingabe an ihre Kinder gewürdigt. Am Muttertag danken Kinder ihnen, dass sie sie zur Welt gebracht und ihnen die beste Fürsorge und Erziehung gegeben haben.

Muttertag Geschenk
So sagen Sie Ihrer Mutter „Danke!“

Muttertag – Zeit, Ihrer Mutter einfach einmal „Danke“ zu sagen und ihr zu zeigen, wie wichtig sie für Sie ist. Sätze wie „Ich bin so froh, dass es dich gibt.“ oder „Mama, ich hab dich lieb!“ freuen jede Mutter und das nicht nur am Muttertag.

Wie wäre es denn, auch Ihre Schwiegermutter oder die Mutter Ihrer Kinder mit einem Geschenk zu überraschen? Denn schließlich ist auch sie eine Mutter. Egal, wie Sie es halten, bringen Sie an diesem Tag eine Mutter zum Lächeln. Über eine kleine Aufmerksamkeit freut sich doch schließlich jeder. Und wann ist die Gelegenheit schon so perfekt wie an Muttertag?

Muttertag
Unser Freebie: Muttertagskarten zum Ausdrucken

Sind Sie auf der Suche nach ausdruckbaren Muttertagskarten? Unsere einfachen und entzückenden Karten können Sie für Ihre Mutter, Oma, Stiefmutter, Schwiegermutter usw. verwenden, denn sie sind nicht zu persönlich.

Muttertag Karten ausdrucken kostenlos

Das könnte dich auch interessieren:

Spaghetti Napoli

Der Pastaklassiker aus Neapel - Pasta al Pomodoro - Bella Italia! Bereit für den Urlaub? Mit diesen original Spaghetti Napoli ...
Weiterlesen …
Steak grillen

Grillsoßen selbst gemacht

Mit diesen selbstgemachten Grillsoßen wird es das perfekte Grillvergnügen Selbstgemacht und lecker Lecker, wie es duftet, wenn Fleisch und Gemüse ...
Weiterlesen …
Kräutersalz Geschenk aus der Küche

Kräutersalz mit getrockneten Kräutern

Getrocknete Kräuter - Den Sommer im Glas einfangen Kräuterduft liegt in der Luft – Jetzt beginnt die Kräutersaison! Eine einfache ...
Weiterlesen …

10 Tipps wie Sie beim Kochen Energie sparen!

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war und viele kleine praktische Tipps ...
Weiterlesen …
Putzmittel

Küche putzen

Küche putzen: Die Küche sollte der hygienischste Ort im Haus sein. Durch Kochen, Backen, Spülen entstehen hier aber auch die ...
Weiterlesen …
(Visited 92 times, 1 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.