Checkliste – Defekte Haushaltsgeräte reparieren oder besser ersetzen?

Print Friendly, PDF & Email

Vom Sofa bis zur Waschmaschine: Bei welchen Schäden muss Ersatz her oder wo kann man doch selbst Hand anlegen? Wann lohnt es sich, defekte Haushaltsgeräte zu reparieren?

Kühlschrank

Der coole Freund hält zehn bis 15 Jahre – häufig auch länger. Kühlt das Gerät auch nach regelmäßigem Abtauen nicht mehr richtig, müssen meist Thermostat oder Kompressor ausgetauscht werden.  Ist Ihr Gerät älter als zwanzig Jahre, lohnt sich meistens eine Neuanschaffung angesichts der besseren Energieeffizienz. Ein beschädigtes Kühlsystem ist ein Totalschaden. Anzeichen: Es tritt Kühlflüssigkeit aus.

Matratze

Je nach Belastung und Pflege hält eine Matratze fünf bis zehn Jahre. Früher oder später bildet sich durch hohes Gewicht oder häufiges Sitzen im Bett (z. B. zum Lesen) eine Kuhle. Ist  sie tiefer als zwei Zentimeter, ist die Matratze durch. Damit es nicht so weit kommt, sollten Sie  die Matratze alle paar Wochen drehen (das Fußteil nach oben, das Kopfteil nach unten) und wenden (die Unterseite nach oben).

defekte Haushaltsgeräte
Matratzen sollten regelmäßig gewendet und gedreht werden, so halten sie länger!
Sofa und Sessel

Sitzmöbel aus Leder halten sich zirka fünf bis zehn Jahre. Wenn die Sitze durchgesessen sind kann man sie bei Textil-Möbeln häufig mit frischem Schaumstoff aufpolstern. Verbogene Sprungfedern können Sie mit einer Zange zurechtbiegen, gebrochene Federn sind aber nicht mehr zu retten.

Spülmaschine

Eine gute Spülmaschine hält zehn bis 20 Jahre lang durch. Tipp: Es sollten nie grobe Essensreste am Geschirr haften, denn diese verstopfen den Ablaufschlauch. Die Folge ist, dass das Geschirr nicht richtig sauber wird. Wenn sich die Programme nicht mehr einstellen lassen, ist die Elektronik der Maschine defekt. Die aufwändige Reparatur lohnt sich nur dann, wenn das Gerät noch keine zehn Jahre alt ist.

Staubsauger

Ein Staubsauger kann theoretisch uralt werden. Der Filter zwischen Motor und Beutel sollte aber alle sechs Monate gereinigt oder ausgetauscht werden und die Filtertüten bzw. der Filterbehälter sollte nie prallvoll werden.

Tipp: Nicht ständig auf höchster Stufe saugen und das Kabel nicht zu rabiat bis zum Anschlag herausziehen.

Waschmaschine

Wenn die Trommel zu voll beladen Ist, beult das Blech leicht aus. Läuft die Waschmaschine unrund und schlackert, hat sie einen Lagerschaden. Die teure Reparatur zahlt sich nur aus, wenn das Gerät maximal sieben Jahre alt ist. Ersatzteile wie zum Beispiel Heizstäbe oder Pumpe kann man in der Regel zehn Jahre lang nachkaufen.

Hast du auch schon einmal defekte Haushaltsgeräte selbst repariert? Wir freuen uns auf deine Tipps und Ideen in den Kommentaren!

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

(Visited 5 times, 5 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildquellen

  • Matzratze Sprungfeder: © TRAVELARIUM / stock.adobe.com
  • Jeans waschen: © Gorodenkoff / stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner