HaushaltWäschetipps und Textilpflege

Schwarze Wäsche richtig waschen: Schutz und Pflege der Farbe

Print Friendly, PDF & Email

Schwarze Kleidung ist ein wesentlicher Bestandteil so mancher Garderobe. Es ist jedoch eine Herausforderung, ihre intensive Farbe lange zu erhalten. Die richtige Behandlung kann jedoch dazu beitragen, dass sie auch nach mehreren Wäschen noch attraktiv aussieht. Hier finden Sie Tipps und Tricks, um die Farbe Ihrer schwarzen Wäsche zu schützen und zu pflegen.

Die richtige Behandlung von schwarzer Wäsche

Schwarze Kleidung hat einen eleganten und zeitlosen Charme, der in vielen Situationen angemessen ist, vom Büro bis zur Cocktailparty. Allerdings kann die intensive schwarze Farbe nach häufigem Waschen verblassen. Daher ist es wichtig, spezielle Techniken und Produkte zu verwenden, um die Farbe zu bewahren.

Auswahl des richtigen Waschmittels

Die Wahl des richtigen Waschmittels ist entscheidend für den Schutz der Farbe Ihrer schwarzen Wäsche. Vollwaschmittel sollten vermieden werden, da sie oft Bleichmittel enthalten und aggressiver sind als andere Reinigungsmittel. Diese können dazu führen, dass die Wäsche so sauber wird, dass sie sogar ihre Farbe verliert. Stattdessen sollten Sie Colorwaschmittel oder Feinwaschmittel verwenden, die speziell für schwarze Wäsche geeignet sind. Flüssigwaschmittel reduzieren auch die Möglichkeit von Rückständen auf der Wäsche.

Wahl der richtigen Waschtemperatur

Hohe Waschtemperaturen sind für schwarze Wäsche nicht geeignet, da sie dazu führen können, dass die Farben ausbleichen. Daher wird für dunkle Kleidung in der Regel eine Temperatur von 30 bis 40 Grad empfohlen. Beachten Sie immer die Herstellerangaben auf dem Etikett!

Verwendung von Essig zur Wäschebehandlung

Essig ist ein weit verbreitetes Hausmittel, das zum Schutz und zur Auffrischung der Farbe von schwarzer Wäsche beitragen kann. Eine halbe Tasse Essig ins Weichspülerfach gegeben, kann dazu beitragen, die Leuchtkraft zu erhalten und ein Ausbleichen zu verhindern. Aber Vorsicht: Essig kann auch Schläuche, Dichtungen und Metallteile in der Waschtrommel angreifen. Daher sollte es nur gelegentlich verwendet werden.

Wahl des richtigen Waschprogramms

Um sicherzugehen, sollten Sie lieber einen Schonwaschgang bei etwa 600 bis 800 Umdrehungen auswählen. In Kombination mit einer niedrigen Temperatur sollte die Farbe erhalten bleiben. Mit der Zeit werden Sie feststellen, ob die Kleidung auch höhere Temperaturen oder mehr Umdrehungen aushält.

Weitere Tipps zur Behandlung von schwarzer Kleidung

Es gibt weitere Tipps, die dazu beitragen können, die Farbe Ihrer schwarzen Kleidung zu erhalten. Drehen Sie die Wäsche immer auf links, um ein Ausbleichen zu verhindern und Waschpulverstreifen zu vermeiden. Trennen Sie schwarze Wäsche unbedingt von heller oder weißer Wäsche und geben Sie sie am besten zu ähnlich dunklen Farben wie Dunkelblau oder -grau. Verwenden Sie nur die vorgeschriebene Menge an Waschmittel und lassen Sie dunkle Wäsche nicht an der Sonne trocknen, da hier die Farben ebenfalls ausbleichen können.

Schwarze Kleidung wieder schwarz bekommen

Neufärben von schwarzer Wäsche

Das Neufärben ist die effektivste Methode, um die Farbe von schwarzer Kleidung wiederherzustellen. Textilfarbe kann im Internet oder in einer Drogerie gekauft werden. Das Einfärben selbst ist nicht schwierig und es gibt drei gängige Methoden: Die Kleidung in verdünnter Farbe einweichen und durchwaschen, die Farbe direkt in die Trommel geben, oder Wäsche-Schwarz-Tücher verwenden, die während des Waschgangs ihre Farbe an die Wäsche abgeben.

Mit Kaffee waschen

Geben Sie zwei Tassen frisch aufgebrühte Kaffee in die Waschmaschine und wählen Sie einen Schonwaschgang mit kaltem Wasser. Das wird die schwarze Farbe der Kleidung ein bisschen auffrischen. Jeans kann man vor dem Waschen einige Stunden in Kaffee einlegen.

Die Rolle des Weichspülers bei der Pflege

Weichspüler kann dazu beitragen, die Textur Ihrer schwarzen Kleidung zu erhalten und sie angenehm weich zu halten. Allerdings sollte man vorsichtig mit der Menge sein, da zu viel Weichspüler dazu führen kann, dass die Kleidung ihre Form verliert.

dunkle Wäsche waschen

Aufbewahrung von schwarzer Wäsche

Die richtige Lagerung von schwarzer Wäsche kann auch dazu beitragen, die Farbe zu erhalten. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht und bewahren Sie Ihre schwarze Kleidung an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Die Rolle der Trocknung bei der Pflege von schwarzer Wäsche

Die Art und Weise, wie Sie Ihre Wäsche trocknen, kann ebenfalls einen großen Einfluss auf den Erhalt der Farbe haben. Lufttrocknen ist immer die schonendste Methode. Wenn Sie einen Trockner verwenden, wählen Sie einen möglichst kühlen Zyklus, um ein Ausbleichen der Farben zu verhindern.

Spezielle Produkte zur Pflege

Es gibt eine Reihe von speziellen Produkten auf dem Markt, die speziell zur Pflege von schwarzer Kleidung entwickelt wurden. Diese reichen von speziellen Waschmitteln* und Weichspülern bis hin zu Farbauffrischungstüchern und Farbschutzsprays.

Umgang mit Flecken auf schwarzer Wäsche

Flecken auf schwarzer Kleidung können besonders auffällig sein. Es ist wichtig, Flecken so schnell wie möglich zu behandeln, um zu verhindern, dass sie sich festsetzen und die Farbe beeinträchtigen. Verwenden Sie immer ein Fleckenentfernungsmittel, das für dunkle Stoffe geeignet ist.

Insgesamt ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass schwarze Wäsche besondere Pflege benötigt, um ihre Farbe zu erhalten. Indem Sie die richtigen Produkte verwenden und die geeigneten Wasch- und Trockenmethoden anwenden, können Sie sicherstellen, dass Ihre schwarze Wäsche so lange wie möglich attraktiv bleibt.

Direkten Kontakt mit Parfum und Deodorant vermeiden

Parfum und Deodorant können Flecken auf dunkler Kleidung hinterlassen. Tragen Sie diese Produkte daher immer vor dem Anziehen auf und lassen Sie sie gut trocknen, um Flecken zu vermeiden. Falls Sie dennoch Flecken entdecken, behandeln Sie diese sofort mit einem Fleckenentferner für dunkle Kleidung.

Dem Verblassen von schwarzer Kleidung vorbeugen

Leider lässt es sich nicht verhindern, dass schwarze Kleidung mit der Zeit verblasst. Jeder Waschgang nimmt ihr etwas mehr an Farbe. Dieser Prozess lässt sich jedoch mit den folgenden Tipps verlangsamen:
 

  • Schwarze Wäsche ist nicht gleich schwärze Wäsche. Sortieren Sie nicht nur nach Farbe, sondern auch nach Gewicht und Material.
  • Wenn die Etiketten noch vorhanden sind, sollten Sie sich strikt an die Waschhinweise des Herstellers halten.
  • Wählen Sie, wann immer möglich, kurze Waschgänge mit kaltem Wasser.
  • Drehen Sie die Kleidungsstücke vor dem Waschen auf links.
  • Verwenden Sie spezielle Waschmittel für dunkle Kleidung.
  • Trocknen Sie die schwarze Wäsche nicht im Trockner, sondern hängen Sie sie auf.
(Visited 42 times, 1 visits today)

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert