Frisches Basilikumpesto

Print Friendly, PDF & Email
Hausgemachtes Pesto passt hervorragend zu Nudeln, Bratkartoffeln, Pizza oder Brot. Machen Sie es in nur 15 Minuten!

Jedes Jahr pflanzen wir Basilikum an und jedes Jahr gedeihen die Pflanzen so gut, dass wir es gar nicht schnell genug verbrauchen können. Was macht man nun damit? Basilikumpesto natürlich! Hier ist ein einfaches Rezept.

Video! Wie man Pesto macht

Beachten Sie, dass Pesto immer nach Geschmack zubereitet wird, basierend auf den vorhandenen Zutaten. Passen Sie die Zutaten also Ihrem Geschmack an.

Die meisten Pesto-Rezepte verlangen Parmesankäse. Verwenden Sie beispielsweise Romano, das einen stärkeren Geschmack hat. Basilikumpesto-Rezepte erfordern oft Pinienkerne, diese können Sie durch Walnüsse leicht ersetzen.

Basilikum ist ein stark aromatisches Kraut und ein wenig reicht aus. Sie können das Pesto ein wenig weicher machen, indem Sie die Hälfte des Basilikums mit frischen Babyspinatblättern mischen. Das Pesto bleibt leichter leuchtend grün und der Geschmack des Basilikums kommt immer noch durch, wenn auch nicht mehr so stark.

Wie man Pesto einfriert

Wenn Sie das Pesto einfrieren möchten, lassen Sie den Käse weg (er gefriert nicht gut). Legen Sie eine Eiswürfelschale mit Plastikfolie aus und füllen Sie jeden Würfel mit der Pesto-Sauce. Einfrieren und dann aus der Eisschale nehmen und in einem gefrierfesten Beutel mit Reißverschluss aufbewahren. Wenn Sie es verwenden möchten, tauen Sie es auf und fügen Sie den geriebenen Parmesan oder Romano hinzu.

Was ist Pesto?

Ursprünglich aus Genua, Italien, leitet Pesto seinen Namen vom italienischen Wort „pestare“ ab, was „zerdrücken oder zerstampfen“ bedeutet. Jahrhundertelang wurde Pesto hergestellt, indem die Zutaten in Mörser und Stößel zerstoßen wurden. Es stammt aus der Römerzeit, als die Genueser Walnüsse mit Kräutern und Knoblauch zerstampften.

Die beliebteste Pesto-Sorte wird heute durch „Zerkleinern“ von Basilikum, Knoblauch, Pinienkernen, Olivenöl und etwas Hartkäse in einer Küchenmaschine oder einem Mixer hergestellt, aber es gibt viele Pesto-Sorten wie sonnengetrocknete Tomaten-Pesto oder Grünkohl-Pesto . Es macht Spaß, Mörser und Stößel zu verwenden, aber die moderne Methode ist viel einfacher.

Verwenden Sie frischen Basilikum für Ihr Basilikumpesto

Getrocknetes Basilikum eignet sich gut zum Würzen von Saucen, Suppen und anderen Gerichten. Aber sein Geschmack unterscheidet sich stark von frischem Basilikum. Für Pesto braucht man frische Basilikumblätter. Achten Sie beim Kauf von frischem Basilikum auf leuchtend grüne Blätter. Basilikum gibt es in vielen Sorten. Thai-Basilikum ist wirklich die einzige Sorte, die für dieses Rezept zu scharf ist.

Was ist Pesto und wie mache ich es?

Traditionelles Pesto ist eine Mischung aus frischem Basilikum, Knoblauch, Pinienkernen, nativem Olivenöl extra und Parmesankäse. Mit einer Küchenmaschine* geht es in wenigen Schritten:

  1. Nüsse, Zitronensaft und Knoblauch in der Küchenmaschine zerkleinern, bis sie fein gehackt sind.
  2. Basilikum zugeben und erneut pürieren.
  3. Als nächstes das Olivenöl bei noch laufendem Messer der Küchenmaschine einträufeln.
  4. Zum Schluss geriebenen Parmesan hinzufügen und kurz verarbeiten, bis sich alles verbunden hat. Für veganes Pesto einfach den Käse weglassen.
  5. Das war es! Das Pesto ist wirklich einfach zuzubereiten und kann je nach Jahreszeit oder Laune leicht variiert werden. Es hält sich einige Tage in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank, obwohl die  Oberfläche anfangen kann braun zu werden. Daher ist es am besten, das Pesto mit einer dünnen Schicht Plastikfolie oder einem zusätzlichen Spritzer Öl zu bedecken, bevor der Behälter verschlossen wird. So bleibt es frisch und grün!
Pesto

Basilikum-Pesto

Gericht Dip
Land & Region Italienisch

Zutaten
  

  • 1/2 Tasse geröstete Pinienkerne
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1/4 TL Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Tassen frische Basilikumblätter
  • 1/4 Tasse natives Olivenöl, mehr für ein geschmeidigeres Pesto
  • 1/4 Tasse  frisch geriebener Parmesankäse , optional

Anleitungen
 

  • In einer Küchenmaschine die Pinienkerne, den Zitronensaft, den Knoblauch, das Salz und den Pfeffer mischen und mixen, bis sie gut zerkleinert sind.
  • Das Basilikum hinzufügen und weiter mixen, bis es zerkleinert ist.
  • Bei laufender Küchenmaschine das Olivenöl einträufeln und mixen, bis alles vermischt ist. Fügen Sie, optional, den Parmesankäse hinzu und mixen Sie, um ihn kurz zu vermischen. Für ein glatteres Pesto einfach etwas mehr Olivenöl hinzufügen.
Variationen

Sobald Sie das klassische Basilikum-Pesto-Rezept zubereitet haben, versuchen Sie es zu ändern! Sie können köstliche Variationen mit allen möglichen Nüssen, Samen, Gemüse und Blattgemüse machen. Hier sind einige Varianten:

  • Tauschen Sie die Pinienkerne gegen eine Nuss Ihrer Wahl aus! Beispielsweise gegen Walnüsse, Mandeln oder Pistazien.
  • Machen Sie ein nussfreies Pesto, indem Sie z.B. Hanfsamen verwenden.
  • Verwenden Sie ein anderes Kraut. Ersetzen Sie das Basilikum durch Minze, Koriander oder Petersilie!
  • Oder weniger Kräuter. Ersetzen Sie die Hälfte des Basilikums durch 1 Tasse Rucola, Grünkohl oder gehackte Zucchini. Für eine kräftigere Note mixen Sie 4 Artischockenherzen, eine geröstete rote Paprika oder eine halbe Avocado anstelle der Hälfte des Basilikums.
Angebot
Braun Household MultiQuick 9 MQ 9147 X Stabmixer – Pürierstab mit Active PowerDrive Technologie und 5 Zubehörteilen zum Zerkleinern,Stampfen, Rühren, Mixen und Eis-Crushen,1200 Watt, schwarz/Edelstahl
  • 5 Küchenhelfer In Einem: Dieser multifunktionale Stabmixer darf in keiner Küche fehlen denn dank EasyClick Plus System wechseln Sie schnell und...
  • Leistungsstarkes Kraftpaket: Das komfortable Küchengerät mit 1200 Watt und ActiveBlade Technologie sorgt für müheloses Zerkleinern der härtesten...
  • Smarte Geschwindigkeit: Mit der Advanced SmartSpeed Technologie bestimmen Sie intuitiv per Tastendruck die Leistung - drei Geschwindigkeitsmodi inkl....
  • Immer Eine Saubere Küche

Die Möglichkeiten sind endlos – lassen Sie uns wissen, wenn Sie eine Lieblingsvariante haben!

Das Pesto schmeckt nicht nur zu Pasta! Geben Sie es über einen Caprese-Salat, löffeln Sie es auf Mac and Cheese der geben Sie es in einen Zucchini-Auflauf. Lecker schmeckt das Pesto auch auf Polenta und hausgemachter Pizza. Es ist sogar super lecker auf Rührei!

Folgen Sie uns auf FACEBOOK, TWITTER oder PINTEREST, um weitere tolle Rezepte und Haushaltstipps zu erhalten!

Hast du eine Lieblingsart, das Basilikumpesto zu verwenden? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Noch mehr interessante Tipps:

Hummus

Perfekter Hummus in 5 Minuten selbst gemacht

Mit ein paar einfachen Tricks können Sie wirklich cremigen, glatten hausgemachten Hummus zubereiten und ja, wir finden ihn wirklich besser ...
Weiterlesen …
Apfelfüllung

Apfelfüllung für Gans, Pute oder Ente

Gut gewürzt, köstlich gefüllt und knusprig gebraten: Mit unserem Rezept für eine saftige Apfelfüllung mit Rosinen, Mandeln und Walnüssen wird ...
Weiterlesen …
mariniertes hühnchen

Mariniertes Hühnchen mit 3 Zutaten

Mariniertes Hühnchen Unser köstliches mariniertes Hühnchen besteht aus nur 3 Zutaten und ist in etwa 30 Minuten fertig - eine ...
Weiterlesen …
Kräuter

Frankfurter grüne Soße

Pellkartoffeln, Eier und Frankfurter grüne Soße Mit den ersten Küchenkräutern stillen wir unseren Hunger nach dem Frühling. Eine perfekte Zeit ...
Weiterlesen …
(Visited 1 times, 1 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Letzte Aktualisierung am 30.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bildquellen

  • Weihnachtsente: © vaaseenaa / stock.adobe.com
  • Mariniertes Hühnchen: © ffphoto / stock.adobe.com
  • Pesto: © Ekologiskt_Skafferi / pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner