Der Insekten-Garten

Print Friendly, PDF & Email
Schmetterlinge und Marienkäfer im Insektengarten

Der Rückgang vieler Insekten in Deutschland ist in aller Munde. Deshalb bemühen sich immer mehr Menschen, in ihren Gärten ein kleines Refugium für die geflügelten Tierchen zu schaffen. Eine natürliche Ecke sieht aufgrund der farbenfrohen Blumenpracht noch dazu richtig gut aus.

Insekten sind die Nahrungsgrundlage für viele andere Tiere und daher unverzichtbar für ein gesundes Ökosystem. So wirkt ein insektenfreundlicher Garten nicht nur dem Insektensterben entgegen, sondern auch dem Artensterben allgemein.

Eine erste Maßnahme könnte es deshalb sein, einen wilden Bereich im Garten stehen zu lassen, wo Gräser, Brennesseln und Klee frei wachsen können. Diese Pflanzen sind für viele Insekten überlebenswichtig. Ein insektenfreundlicher Garten sollte auch mit Frühblühern bestückt sein, auf die früh fliegende Insekten angewiesen sind. Schneeglöckchen, Krokusse oder Narzissen machen sich gut in jedem Garten.

Insekten

Viele Gärten haben zwar jede Menge Blüten zu bieten, diese sind aber für Nektarsammler wie Hummeln, Bienen, Schwebfliegen und Schmetterlinge oft nutzlos. Denn bei dicht gefüllten Blüten vieler Rosen und anderer Beetpflanzen kommen Insekten nicht an den begehrten Nektar. Bei manchen Arten ist wegen des Blütenaufbaus die Nektarproduktion gänzlich herausgezüchtet worden. Einfache Blüten mit nur einem Kranz Blütenblätter und für Insekten zugänglicher Blütenmitte sind dagegen ideal.

Heimische Pflanzen

Schön anzuschauen ist auch ein wohlduftendes Wildblumenbeet mit heimischen Pflanzen. Die farbenfrohe Blütenpracht ist einfach anzulegen und erfordert nur relativ wenig an Pflege. Lediglich einmal im Jahr sollten die Stauden geschnitten werden. Das sollte im Frühjahr geschehen, nachdem die Insekten, die in den Halmen der Wildblumen überwintert haben, geschlüpft sind.

Ein großer Vorteil heimischer Pflanzen ist der, dass sie winterhart und weniger anfällig für Pilze und Parasiten sind. Sehr gut geeignet für eine insektenfreundliche Staudenfläche sind zum Beispiel Hornklee, Wiesenkopf, Kugelblume, Wiesensalbei oder Spitzwegereich. Außerdem: Ohne Bienen und Insekten kein Obst oder Gemüse. Ein reich blühender Garten gibt Bienen und anderen nützlichen Insekten reichlich Nahrung.

Insekten
Wildblumenbeet mit heimischen Pflanzen

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps zum Pflanzen pikieren?

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:

Spaghetti Napoli

Der Pastaklassiker aus Neapel - Pasta al Pomodoro - Bella Italia! Spaghetti Napoli - Zutaten für ca. 4 PortionenZubereitungszeit: 40 ...
Weiterlesen …

Grillsoßen selbst gemacht

Mit diesen selbstgemachten Grillsoßen wird es das perfekte Grillvergnügen Selbstgemacht und lecker Lecker, wie es duftet, wenn Fleisch und Gemüse ...
Weiterlesen …

Kräutersalz mit getrockneten Kräutern

Getrocknete Kräuter - Den Sommer im Glas einfangen Kräuterduft liegt in der Luft – Jetzt beginnt die Kräutersaison! Eine einfache ...
Weiterlesen …

Beim Kochen Energie sparen

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war und viele kleine praktische Tipps ...
Weiterlesen …

Küche putzen

Küche putzen: Die Küche sollte der hygienischste Ort im Haus sein. Durch Kochen, Backen, Spülen entstehen hier aber auch die ...
Weiterlesen …
(Visited 58 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Ein Gedanke zu „Der Insekten-Garten

  • 22. März 2020 um 10:20
    Permalink

    Auch wenn es sich für mich als ein Freund der Insekten merkwürdig anhört, aber ich aber Fliegenschutz an Türen und Fenster bei mir montiert. Wenn ich nachts schlafen möchte, und da summt und brummt etwas um mich herum könnte ich wahnsinnig werden. Deswegen: insekten ja, aber bitte draussen

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.