Dünger selbst machen

Print Friendly, PDF & Email

Wir zeigen hier einfache Methoden, wie man Dünger ganz einfach selbst machen kann. Kompost, Asche und Kaffee sind eine tolle Grundsubstanz für einen biologischen Dünger. Erfahren Sie hier wie Sie Ihren eigenen Dünger herstellen.

Kaffesatz nicht wegwerfen

Kaffee macht auch müde Pflanzen munter. Denn er liefert wichtige Nährstoffe wie Stickstoff, Phosphor und Kalium. Dafür den Kaffeesatz ausbreiten, trocknen lassen und ins Wasser der Gießkanne geben oder einfach auf die Erde geben.

Wenn Sie im Garten Kompost angesetzt haben, können Sie diesen ebenfalls mit Kaffeesatz anreichern. Durch Regenwürmer wird der Verrottungsprozess beschleunigt.

Dünger, Kaffeesatz
Kaffeesatz ist ein super Dünger!
Sud aus Eierschalen

Zerkleinern Sie die Schalen von frischen Eiern und zerkleinern Sie diese. Anschließend in eine Schüssel mit Wasser geben. Diese Mischung fest verschlossen ca. 3-4 Wochen ziehen lassen. Dann diesen sehr nahrhaften Sud als Gießwasser verwenden.

Brennnesselsud herstellen

Hierzu Brennnesseln und Wasser in einen Eimer mit Deckel geben, und zugedeckt etwa drei Wochen stehen lassen. Dabei den Behälter nicht bis zum Rand füllen. Geben Sie pro 100 Gramm Brennnesseln etwa einen Liter Wasser hinzu. Geben Sie anschließend alle drei bis vier Wochen ein wenig von dem Dünger ins Gießwasser.

Holzasche verstreuen

Bewahren Sie die Holzasche aus dem Holzofen oder dem Lagerfeuer unbedingt auf. Denn sie ist ein ein guter Dünger und fördert bei Topfpflanzen die Blütenbildung. Hierfür die Asche sehr dünn über die Erde verteilen und leicht einarbeiten. Wichtig: Es muss Asche aus dem Holzfeuer sein!

Kompost

Wenn man einen Garten hat, empfiehlt es sich, einen Komposter aufzustellen. Anstatt den Biomüll zu entsorgen, wird er einfach auf den Kompost gekippt. Tierischer Abfall wie Wurst, Fleisch und Käse sollte man aber nicht auf den Kompost geben, weil er Ratten und anderes Ungeziefer anlockt. Am schnellsten verrottet Kompost, wenn er gut gemischt wird. Deshalb sollte man ab und zu geschnittenes Gras, Laub oder Baumabfälle untermengen. Im Frühling freuen sich dann Garten- und Balkonpflanzen über eine Extraportion des frischen Düngers.

Auch in unserem Blog: Versuchen Sie doch mal unsere leckeren Brotaufstriche.

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:

Spaghetti Napoli

Der Pastaklassiker aus Neapel - Pasta al Pomodoro - Bella Italia! Spaghetti Napoli - Zutaten für ca. 4 PortionenZubereitungszeit: 40 ...
Weiterlesen …

Grillsoßen selbst gemacht

Mit diesen selbstgemachten Grillsoßen wird es das perfekte Grillvergnügen Selbstgemacht und lecker Lecker, wie es duftet, wenn Fleisch und Gemüse ...
Weiterlesen …

Kräutersalz mit getrockneten Kräutern

Getrocknete Kräuter - Den Sommer im Glas einfangen Kräuterduft liegt in der Luft – Jetzt beginnt die Kräutersaison! Eine einfache ...
Weiterlesen …

Beim Kochen Energie sparen

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war und viele kleine praktische Tipps ...
Weiterlesen …

Küche putzen

Küche putzen: Die Küche sollte der hygienischste Ort im Haus sein. Durch Kochen, Backen, Spülen entstehen hier aber auch die ...
Weiterlesen …
(Visited 36 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.