Fliegen im Haus?

Print Friendly, PDF & Email

Fliegen sind vor allem eins: Außerordentlich lästig. Kaum hat man das Fenster geöffnet, kommt die erste auch schon hereingeflogen. Doch was kann man tun? Mit diesen Tricks wirst du sie wirklich los!

Stubenfliegen fernhalten
  • Fliegen bleiben fern, wenn Lorbeeröl in flachen Gefäßen aufgestellt wird. Man kann das Lorbeeröl auch bereits beim Streichen unter die Farbe mischen und die Fliegen reißen später aus. Auch das Abwaschen von Spiegeln und Fenstern mit Zwiebelsud (Zwiebeln mit kochendem Wasser überbrühen) hält sie von diesen fern.
  • Sie kommen nicht ins Zimmer, wenn man vor die Fenster Sträuße mit frischen Brennnesseln stellt.
  • Wenn Fenster mit Essig eingerieben werden, setzen sich Fliegen nicht daran. Sie meiden den Essiggeruch.
  • Sie halten sich fern, wenn im Zimmer ein Schälchen mit Essig aufgestellt wird. Essiggeruch mögen Fliegen überhaupt nicht!
Fliegen im Schlafzimmer

Stören Fliegen beim Schlafen, einen mit Lavendelöl getränkten Schwamm am Bett befestigen. Der Geruch hält sie fern.

Fliegen

So vertreibt man Stubenfliegen
  • Getrocknete Fliederblüten büschelweise im Zimmer aufhängen. Das hält sie fern.
  • Sie halten sich von allen Sachen fern, die mit Lorbeeröl bestrichen sind. Auch Zwiebelgeruch meiden sie. Man reibt z.B. Glasbilder mit geschnittenen Zwiebeln ein. Basilikumpflanzen auf der Fensterbank mögen Stubenfliegen ebenfalls nicht.

So kommen sie nicht durchs Fenster

Die Plagegeister kommen nicht durchs offene Fenster, wenn Sie Rhizinuspflanzen in Töpfen am Fenster aufstellen.

Vorbeugung ist die beste Lösung

Als am effektivsten haben sich feinmaschige Fliegengitter oder Insektennetze erwiesen, die in Fenstern und Türen montiert werden und von vornherein verhindern, dass die Plagegeister hiereinfliegen können.

Insektennetze halten nicht nur Stubenfliegen, sondern auch Mücken, Spinnen und andere Tierchen ab. Die Netze werden mit Einhängewinkeln einfach am Fenster- oder Türrahmen befestigt, ohne dass der Rahmen Schaden nimmt.

Fliegengitter reparieren

Risse können durch Überstrapazierung und Abnutzung entstehen. Wenn Sie Löcher oder Risse im Fliegengitter entdecken, dann können Sie diese ganz leicht reparieren um den Schutz gegen die Insekten wiederzuherstellen.

Entweder stopfen Sie die Löcher einfach mit Nadel und Faden oder Sie besorgen sich spezielle Fliegengitter-Reparatur-Klebebänder im Baumarkt. Diese Klebebänder sind auch aus feinmaschigem Netz und verschließen jeden Riss sofort.



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 69 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Bildquellen

  • Fliege: © frkotou / pixabay.com
  • Stubenfliege: © Clker-Free-Vector-Images / pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.