Blattläuse

Print Friendly, PDF & Email


Blattläuse machen vielen Gärtnern jedes Jahr aufs Neue das Leben schwer, denn sie gehören zu den häufigsten Pflanzenschädlingen. Es sind kleine Insekten von wenigen Millimetern Größe, lediglich einige Arten erreichen bis zu 5-6 mm. Als Pflanzensauger sind die Tiere mit einem Stechrüssel ausgestattet.

Auf einen Befall weisen die folgenden Merkmale hin:

  • Verkrüppelte oder zusammengerollte Blätter
  • Abfallen der Knospen
  • Klebriger Belag (Honigtau)
  • Schlechtes Wachstum

Man muss aber nicht gleich zur „chemischen Keule“ zu greifen. Es gibt viele preiswerte und biologisch hergestellte Hausmittel, die sich zum Bekämpfen der Plagegeister bewährt haben. Wenn einzelne Pflanzen befallen sind, reicht es oftmals schon die Schädlinge mit einem scharfen Wasserstrahl abzuspritzen oder mit den Fingern abzustreifen.

Blattlausbekämpfung

Auf die Baumscheiben von Obstbäumen gesäte Kapuzinerkresse hilft gegen die Schädlinge.

Brennessel-Jauche ist ein gutes Hausmittel zur Bekämpfung von Blattläusen. Um Brennnessel-Jauche herzustellen, erntet man zuerst blühende Brennnesseln und lässt ein Kilogramm (alternativ 100 Gramm getrocknete) hiervon in circa zehn Liter Wasser ein bis zwei Wochen gären. Ein Liter dieser Jauche wird danach in zehn Litern Wasser verdünnt und alle zwei Wochen auf die befallenen Pflanzen gesprüht.

Blattläuse an Rosen

Von Blattläusen befallene Rosen bespritzt man mit einer Lösung, die aus, in heißem Wasser gesiedeten Tabakresten, hergestellt wurde. Damit die befallenen Triebe bespritzen.

Blattläuse auf Pflanzen

Tabakasche sammeln und auf Pflanzen streuen, die von Blattläusen befallen sind. Oder: Man überbrüht Zigarettenstummel mit kochendem Wasser, lässt diesen Sud einige Tage stehen und besprüht dann damit die Zimmerpflanzen.

Bekämpfen

Um Blattläusen zu bekämpfen betroffene Pflanzen mit folgendem Sud besprengen: 1 Teil Brennnesseln in 10 Teile Wasser einlegen und den Sud mindestens einen Tag durchziehen lassen.

Abtöten

Blattläuse werden abgetötet, wenn betroffene Pflanzen mit kaltem Kaffee oder schwarzem Tee übergossen werden. Oder man besprengt die befallenen Pflanzen mit einem Gemisch aus 1 Teil Milch und 2 Teilen Wasser.

Tipps um den Befall mit Blattläusen vorzubeugen:
  1. Pflanzen sollten mit einem ausreichenden Abstand zueinander stehen, damit die Luft zwischen ihnen besser zirkulieren kann.
  2. Im Haus oder der Wohnung können Blattläuse durch regelmäßige Lüftung vorgebeugt werden.
  3. Richtig und nicht im Übermaß düngen. Kunstdünger zieht Blattläuse sogar durch seinen hohen Stickstoffgehalt an.
  4. Alte Pflanzenteile sollten entfernt werden, weil Blattläuse häufig dort überwintern.


Verraten Sie uns Ihren besten Tipp!

Haben Sie auch schon vor einem Problem gestanden und haben sich Rat gewünscht? Helfen Sie anderen und verraten Sie uns Ihren besten Pflanzentipp!

So leicht geht’s:

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

In Kürze könnte auch Ihr Tipp auf unserer Seite erscheinen!

(Visited 70 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.