Küche

Spezialbestecke für besondere Speisen – Die Vielfalt für gehobene Anlässe!

Print Friendly, PDF & Email

Wer kennt das nicht? Man plant einen besonderen Anlass, sei es eine elegante Dinnerparty oder eine exklusive Firmenveranstaltung, und möchte den Gästen ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis bieten. 

Spezialbestecke für besondere Anlässe

Sollten Sie für ein festliches Menü Spezialbestecke benötigen, wird es der späteren Handhabung entsprechend eingedeckt bzw. nachgedeckt (siehe Besteckregeln).

Links immer die Zangen (z.B. Hummer- oder Schneckenzange). Spezialgabeln wie z.B. Hummer-, Schnecken-, Austern- und Fonduegabeln, immer rechts vom Teller eindecken. Das gleiche gilt für Kaviarmesser und -löffel. Löffel für Sorbets und Gourmetlöffel werden immer erst zu den jeweiligen Speisen nachgedeckt.

Faustregel: Wird Spezialbesteck benötigt, wird es so eingedeckt, wie man es später in der Hand hält.

Spezialbestecke

Spezialbestecke und wie man sie verwendet

  • Die Schneckenzange ist eine kleine Zange zum Festhalten der Schnecken.
  • Ein Kaviarmesser besteht oft aus Perlmutt oder Kunststoff. Ein Löffel aus z.B. Silber würde durch die Oxidation mit der Säure des Kaviars den einzigartigen Geschmack verfälschen. Perlmutt ist das am meisten verwendete Material, weil es chemisch träge ist und dadurch keine unangenehmen Aromen entstehen.
  • Die Hummergabel wird rechts schräg angelegt. Man benutzt sie zum Herauslösen von Hummer-und Langustenfleisch, insbesondere der schwer zugänglichen Füße.
  • Die Krebsgabel ist eine zweizinkige spitze Gabel, die zum Festhalten der Krebse dient.
  • Das Krebsmesser ist ein scharfes Messer zum Zerschneiden der Krebskörper. Das Loch in der Klinge dient zum Abbrechen der Scherenspitzen, damit sich das Fleisch besser herauslösen lässt.
  • Die Austerngabel wird rechts schräg angelegt. Man benutzt sie zum Lösen des Fleisches von der Schalenunterseite und auch zum Essen der Auster. Mit der linken abgeflachten Zinke kann der Kiemensaum der Auster entfernt werden.
  • Fonduegabel: Zum Eintauchen der Fleischstücke in die heiße Flüssigkeit.
  • Ein Steakmesser hat eine scharfe, meist mit einem Wellenschliff versehene Klinge, so ist das Fleisch leicht zu schneiden.
  • Ein Fischmesser dagegen hat eine stumpfe Klinge. Mit dieser wird das Fischfleisch zerteilt und die Fischhaut ist leicht abzuheben,

Fachbezeichnungen von Besteckteilen

Spezialbesteck

Noch mehr Infos zum Thema Spezialbesteck gibt es hier.

Die richtige Pflege und Aufbewahrung

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Tischkultur ist die richtige Pflege und Aufbewahrung Ihres Spezialbestecks. Hier sind einige Tipps:

Handwäsche

Spezialbesteck sollte immer von Hand gewaschen werden, um Beschädigungen zu vermeiden. Verwenden Sie warmes Wasser und mildes Geschirrspülmittel, um das Besteck schonend zu reinigen.

Trocknung

Nach dem Waschen sollte das Besteck gründlich getrocknet werden, um Rostbildung zu vermeiden. Benutzen Sie ein weiches Tuch, um das Besteck sorgfältig abzutrocknen.

Aufbewahrung

Bewahren Sie Ihr Besteck an einem sauberen und trockenen Ort auf. Verwenden Sie am besten eine Besteckschublade oder eine Besteckbox, um Kratzer und Beschädigungen zu vermeiden.

Fazit

Mit der Vielfalt an Spezialbesteck für gehobene Anlässe wird das Servieren und Genießen exquisiter Speisen zu einem wahren Genuss. Egal ob Fisch, Steak, Kaviar oder Dessert – für jeden Anlass gibt es das passende Besteck. Lassen Sie Ihre Gäste staunen und verwöhnen Sie ihren Gaumen mit dem perfekten Besteck für besondere Speisen!

Kennen Sie einen wertvollen Tipp oder Trick?

1000Haushaltstipps.de baut auf Sie. Helfen Sie mit, den Alltag aller unserer User mit Ihren Ratschlägen und Tricks ein wenig zu erleichtern. Senden Sie uns deshalb Ihre kleinen Geheimnisse und helfen Sie mit, diesen Ratgeber zum Vorteil aller aufzufüllen.

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 1.076 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert