Hausputz

Das Wohnzimmer reinigen und blitzschnell auf Vordermann bringen

Print Friendly, PDF & Email

Wer kennt es nicht?

Das Wohnzimmer ist der Ort, an dem wir uns am liebsten entspannen und mit unseren Liebsten zusammensitzen. Doch manchmal kann es auch schnell chaotisch werden, besonders wenn man wenig Zeit hat, um es sauber und aufgeräumt zu halten. Sie kommen nach einem langen Tag nach Hause und möchten einfach nur entspannen – doch das Chaos im Wohnzimmer raubt Ihnen jegliche Ruhe. Kein Problem! Mit unseren Tricks werden Sie Ihr Wohnzimmer im Handumdrehen reinigen und auf Vordermann bringen. Egal, ob Sie Gäste erwarten oder einfach nur selbst in einer sauberen Umgebung entspannen möchten, diese Tipps werden dabei helfen, das Wohnzimmer sauber zu bekommen.

Die Power des Staubsaugers

Adé, Staub und Schmutz!

Der Staubsauger ist der beste Freund, wenn es um die Reinigung des Wohnzimmers geht. Nutzen Sie ihn, um jeden Winkel zu erreichen und Staub und Schmutz zu beseitigen. Vergessen Sie nicht, auch unter den Möbeln zu saugen – dort sammelt sich oft besonders viel Staub an.

Manche Modelle haben aufsetzbare Staubpinsel oder feine Düsen, mit denen Sie den größten Staub erst einmal verschwinden lassen können.

Fenster, Fenster, Fenster

Lassen Sie das Licht rein!

Sauberere Fenster lassen nicht nur mehr Licht herein, sondern verleihen dem Wohnzimmer auch einen frischen Glanz. Nutzen Sie  unsere Tipps zum Fenster putzen, um sie streifenfrei zu bekommen. Sie werden überrascht sein, wie viel Unterschied das machen kann!

Der Boden als Spiegelbild

Bringen Sie Ihren Boden zum Strahlen!

Ein sauberer Boden ist das A und O für ein gepflegtes Wohnzimmer. Egal, ob Teppich, Fliesen oder Holzboden – sorgen Sie dafür, dass er frei von Staub und Flecken ist. Mit einem geeigneten Bodenreiniger und einem Wischmopp oder Staubsauger mit passendem Aufsatz bekommt man den Boden im Nu zum Strahlen.

Ordnung schaffen

Weniger ist mehr!

Ein aufgeräumtes Wohnzimmer wirkt automatisch sauberer. Räumen Sie daher alles weg, was nicht hineingehört. Nutzen Sie Körbe oder Aufbewahrungsboxen, um Kleinkram zu verstauen und sorgen Sie dafür, dass Kabel ordentlich verlegt sind. Eine ordentliche Einrichtung lässt ein Wohnzimmer gleich viel einladender wirken.

Polstermöbel auffrischen

Polstermöbel sind oft stark beansprucht und können mit der Zeit Flecken und Gerüche aufnehmen. Frischen Sie sie auf, indem Sie sie regelmäßig absaugen und bei Bedarf mit einem Polsterreiniger behandeln. Kleine Flecken lassen sich oft schon mit einem feuchten Tuch entfernen. So fühlen sich Ihre Möbel wieder wie neu an.

Kissen und Decken auf Vordermann bringen

Gemütlichkeit neu definiert!

Kissen und Decken sorgen für Gemütlichkeit, können aber auch schnell unordentlich aussehen. Schütteln und klopfen Sie sie regelmäßig aus, um Staub zu entfernen. Waschbare Bezüge sollten in regelmäßigen Abständen gewaschen werden, um Frische zu bewahren.

Die Magie des Staubwedels

Weg mit dem Staub!

Ein Staubwedel ist ein unverzichtbares Werkzeug, um Staub von schwer erreichbaren Stellen zu entfernen. Gehen Sie damit über Regale, Lampen und andere Dekorationsgegenstände, um das Wohnzimmer zu reinigen und von lästigem Staub zu befreien.

Wischen Sie nicht um Bücher, Nippes, Bilderrahmen herum, sondern räumen Sie die Regale komplett aus. Heikle Gegenstände bekommen Sie mit einem Malerpinsel (in verschiedenen Größen) wieder staubfrei, auch bei Büchern ist der trockene Pinsel besser als ein feuchter Lappen. Wenn Sie die Regale ausgeräumt haben, wischen Sie feucht durch (oder mit spezieller Politur), lassen alles gut trocknen und räumen die gesäuberten Gegenstände wieder ein.

Hundehaare

  • Bei kleineren Flächen einen Fellpflegehandschuh verwenden, bei größeren Flächen mit dem Staubsauger.
  • Einweg-Gummihandschuhe  anfeuchten und mit kreisenden Bewegungen die Haare entfernen.
  • Breite Klebebänder sind toll für die schnelle Entfernung von Hundehaaren auf Polstern. Einfach abziehen und die Haare bleiben kleben.
  • Verwenden Sie einen feuchten Schwamm, um die Tierhaare von Stoffen und Polstermöbeln zu entfernen.
  • Alternativ können Sie auch alte Nylonstrümpfe verwenden. Halten Sie diese kurz unter Wasser damit sie feucht werden, um dann die Haare einfach wegzuwischen.

Frischer Duft für die Sinne

Ein angenehmer Geruch macht den Unterschied!

Ein frischer Duft im Wohnzimmer sorgt für Wohlbefinden. Nutzen Sie duftende Kerzen, Raumsprays oder natürliche Duftquellen wie Blumen, um einen angenehmen Raumduft zu erzeugen. Achten Sie aber darauf, dass es nicht zu aufdringlich wird.

Elektronik in Topform

Elektronik braucht Pflege!

Fernseher, Stereoanlage und andere elektronische Geräte sollten regelmäßig gereinigt werden, um Staubablagerungen zu beseitigen. Nutzen Sie ein weiches trockenes Mikrofasertuch, um Fingerabdrücke und Staub zu entfernen und halten Sie Ihre Elektronik in Topform.

Lautsprecherbespannung mit einem Staubsauger (mit Bürstenaufsatz) absaugen. Den Lautsprecher nicht direkt mit dem Saugerrohr berühren! Keine Reinigungsmittel verwenden!

Kabelsalat und unordentliche Technik können das harmonische Gesamtbild des Wohnzimmers stören. Verstauen Sie Kabel hinter TV oder Stereoanlage und ordnen Sie Fernbedienungen und andere Geräte in einer Box oder auf einem Tablett. So wird das Wohnzimmer nicht nur ordentlicher aussehen, sondern Sie werden auch weniger Zeit mit der Suche nach bestimmten Geräten verbringen.

Die Kraft der Details

Kleine Dinge, große Wirkung!

Achten Sie auf die kleinen Details, die Ihr Wohnzimmer noch gemütlicher machen. Tauschen Sie abgenutzte Kissenhüllen aus, putzen Sie Bilderrahmen und dekorieren Sie mit liebevollen Akzenten. Diese kleinen Veränderungen machen den Unterschied.

Pflanzen für Frische

Pflanzen sorgen nicht nur für frische Luft, sondern auch für eine angenehme Atmosphäre im Wohnzimmer. Stellen Sie einige Zimmerpflanzen auf, die wenig Pflege benötigen, wie zum Beispiel eine Grünlilie oder eine Efeutute. Sie werden Ihrem Wohnzimmer neues Leben einhauchen.

Regelmäßige Reinigungsroutine

Den Glanz erhalten!

Der letzte Trick ist eigentlich kein Trick, sondern eine gute Gewohnheit. Halten Sie Ihr Wohnzimmer regelmäßig sauber, indem Sie eine wöchentliche Reinigungsroutine etablieren. Widmen Sie einmal in der Woche die Zeit, um die oben genannten Schritte durchzuführen und Ihr Wohnzimmer zu reinigen. So bleibt es immer einladend und gepflegt.

Wohnzimmer reinigen

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

Kennen Sie einen wertvollen Tipp oder Trick?

1000Haushaltstipps.de baut auf Sie. Helfen Sie mit, den Alltag aller unserer User mit Ihren Ratschlägen und Tricks ein wenig zu erleichtern. Senden Sie uns deshalb Ihre kleinen Geheimnisse und helfen Sie mit, diesen Ratgeber zum Vorteil aller aufzufüllen.

Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 420 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert