Palmen für die Wohnung

Print Friendly, PDF & Email

Palmen bringen südländische Atmosphäre ins Haus. Deshalb sind sie besonders beliebt. Hier zeigen wir die schönsten Arten und wichtige Pflegetipps.

Livistonie

Die Livistonie, auch Schirmpalme genannt, zählt wegen ihrer Blattform zu den Fächerpalmen. Jedes einzelne Blatt kann einen Durchmesser von 60 – 90 Zentimetern erreichen. Das heißt, die Palme benötigt viel Platz.

Im Sommer kann man die Livistonie auf den Balkon stellen. Im Winter sollte sie kühl, aber nicht zu dunkel stehen. Möglichst wenig gießen.

Washingtonie

Auch die Washingtonie gehört zu den Fächerpalmen, ihre Blätter werden fast kreisrund. Auffällig ist dei Washingtonia filifera, an deren Blättern dünne Fäden herabhängen. Die jungen Pflanzen wachsen schnell und müssen öfter umgetopft werden. Vom Frühjahr bis zum Herbst alle zwei Wochen düngen. Im Sommer am besten auf den Balkon stellen, denn die Washingtonie benötigt viel frische Luft.

Wächst schnell: die Washingtonie
Dattelpalme

Im Handel werden verschiedene Dattelpalmen angeboten, wobei die Zwergdattelpalme als ideale Pflanze für kleine Wohnungen zu empfehlen ist. Sie fällt durch ihre zierliche Form auf. Wichtig für einen gesunden Wuchs: hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme. Und umtopfen, wenn die Palme von den Wurzeln aus dem Gefäß gedrückt wird.

Madagaskarpalme

Auch die Madagaskarpalme ist botanisch keine Palme, sie zählt zu den Hundsgiftgewächsen. Bleibt recht klein und ist äußerst pflegeleicht, da sie nur sehr wenig Wasser benötigt und trockene, warme Luft gut verträgt. Einmal im Jahr vor der zweimonatigen Ruhepause (meist Dezember und Januar) wirft sie die unteren Blätter ab. In dieser Zeit nicht gießen.

Fischschwanzpalme

Die Fischschwanzpalme wächst buschig. Sie stammt aus den Tropen und braucht daher einen warmen Platz. Für ausreichende Luftfeuchtigkeit kann man sorgen, indem man die Blätter besprüht. Mäßig feucht halten, nicht austrocknen lassen.

Palmfarn

Der Palmfarn ist eine der ältesten Pflanzen der Erde. Er sieht wie eine Palme aus, gehört aber zu den Farnen. Die einzelnen Pflanzen wachsen sehr langsam, daher sind große Exemplare teuer. Auffällig und edel wirken die regelmäßigen Blätter. Achten Sie auf gleichmäßig feuchte Erde. Staunässe und direkte Sonne vermeiden.

Palme, Palmen, Palmfarn
Besonders edel: der Palmfarn
Zuviel Dünger? Da hilft Wasser

Wer sich beim Düngen geirrt und die Lösung zu hoch dosiert hat, sollte den Wurzelballen unter langsam fließenden, lauwarmem Wasser ausspülen. Nach einigen Stunden wiederholen. Das ersetzt auch das Umtopfen bei Pflanzen, die keinen größeren Topf brauchen. Sie werden angesammelte Nährsalze ausgewaschen.

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps zur Pflanzenpflege im Urlaub oder unsere Tipps zur Gartenbeleuchtung?



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:

Halsweh – das hilft

So lindern Sie mit Hausmitteln Halsweh und Schluckbeschwerden Wenn es wieder kälter ...
Weiterlesen …

Topflappen stricken

Topflappen stricken – auch für Anfänger die stricken lernen wollen Mit dieser ...
Weiterlesen …

So wird die Matratze wieder sauber

Nacht für Nacht schwitzt der Mensch bis zu anderthalb Liter Flüssigkeit aus ...
Weiterlesen …

Das Schlafzimmer putzen

Schlafzimmer putzen: Wie jeder andere Raum im Haus muss auch das Schlafzimmer ...
Weiterlesen …

Wie finde ich die richtige BH-Größe?

Was ist das Wichtigste bei einem BH? Ist doch klar - er ...
Weiterlesen …
(Visited 34 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.