Gesundheit

Die wichtigsten Regeln für den Notruf

Print Friendly, PDF & Email
Wie Sie im Akut- und Ernstfall schnell und richtig reagieren

Bei einem Notfall wie z.B. Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall, starkem Blutverlust oder schweren Verbrennungen erreichen wir den Rettungsdienst unter der 112. Hier die wichtigsten Tipps für den Anruf:

Was muss ich beim Notruf sagen?

Um auf einen Notfall schnell reagieren zu können, sind für den Rettungsdienst einige Hinweise zwingend notwendig. Diese werden in der Regel von der Leitstelle mit „W-Fragen“ abgefragt.

  • Wo ist etwas passiert?
  • Was ist geschehen?
  • Wie viele Verletzte gibt es?
  • Welche Verletzungen liegen vor?
  • Wer meldet den Unfall?

Nachdem Sie Ihren Namen und Ihre Rufnummer genannt haben, geben Sie Ihren Standort an. Danach machen Sie so gut Sie können exakte Angaben über die Unfallstelle, wie Ort, Straße, Hausnummer und Stockwerk. Zudem wichtig: Informationen über die Zufahrtswege oder die Position auf der Autobahn, Bundes- oder Landstraße. Versuchen Sie anschließend, möglichst genau zu beschreiben, was passiert ist. Legen Sie erst auf, wenn die Notrufzentrale das Telefonat beendet!

Der Notruf 112 funktioniert in Deutschland in den allermeisten Fällen auch ohne Empfang, weil sich das Mobiltelefon bei einem Notruf in das nächste verfügbare Netz einwählt.

Wer sitzt am anderen Ende der Leitung?

Die Notrufzentrale ist mit geschultem Personal besetzt. Manche Rettungsleitstellen begleiten den Anrufer auch während der Notfallsituation und erklären die notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen am Telefon (die sogenannte Telefonreanimation).

Rettungsleitstelle, Notruf
Worauf habe ich noch zu achten?

Bedenken Sie, dass bei einem Notfall die frühzeitige Alarmierung des Notrufs 112 wichtig ist. Und haben Sie keine Angst, Sie können nichts falsch machen. Bewahren Sie Ruhe und verschaffen sich einen Überblick: Was ist passiert und welche Gefahren drohen? Der Selbstschutz hat oberste Priorität. Nähern Sie sich Betroffenen erst dann, wenn dies gefahrlos möglich ist. Bei einem Verkehrsunfall mit Verunglückten gilt beispielsweise: Die Unfallstelle muss zunächst gesichert und gekennzeichnet werden. Außerdem sollten andere Verkehrsteilnehmer gewarnt werden, damit keine weiteren Unfälle passieren. Falls mehrere Personen am Unfallort oder bei den Betroffenen sind, nehmen Sie Kontakt zu anderen Helfern auf, um gemeinsam die nächsten Maßnahmen einzuleiten.

Weiter lesen: Wichtige Rufnummern für den Notfall

(Visited 149 times, 1 visits today)

Bildquellen

  • Rettungsleitstelle: © Rokas / stock.adobe.com
  • Krankenwagen / Rettungsdienst / Notfall: © pattilabelle / stock.adobe.com

Ein Gedanke zu „Die wichtigsten Regeln für den Notruf

  • Wie können Menschen mit Hörbehinderungen in Notfällen Hilfe rufen?

    Fragen und Antworten: Unzureichend!
    Anrufen: Keine Option!
    Nachbar holen: Erreichbarkeit fraglich?
    Barrierefreiheit: Fehlanzeige!
    Rettungsdienst Malteser: Mangelndes Interesse an Problemen.

    Es ist bedauerlich, dass es aktuell keine zufriedenstellenden Lösungen für gehörlose Menschen in Notfallsituationen gibt, insbesondere wenn es um die Erreichbarkeit von Hilfe geht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert