Essen mit Köpfchen

Print Friendly, PDF & Email
Omas Gesundheitsregeln – Essen mit Köpfchen
  • Essen Sie viel frisches Obst und Gemüse, denn sie liefern notwendige Vitamine, Mineralsstoffe, Fettsäuren und Ballaststoffe.
  • Versehen Sie Ihren Speiseplan mit vielen Ballaststoffen. Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Obst und Gemüse enthalten viele Ballaststoffe und essenzielle Fettsäuren, Mineralstoffe und Vitamine.Weil die Schale von Obst besonders nährstoffreich ist, sollten Früchte möglichst ungeschält gegessen werden.
  • Entfernen Sie beim Obst und Gemüse schälen nur das Notwendigste.
  • Waschen Sie Obst und Gemüse immer so gründlich wie nötig, aber so kurz wie möglich.
  • Dünsten Sie Gemüse nur leicht und mit wenig Fett.
  • Verarbeiten Sie alle Lebensmittel erst unmittelbar vor dem Verzehr.
  • Achten Sie darauf, dass Sie täglich Rohkost verzehren. Besonders auf gesättigte Fettsäuren sollten Sie verzichten.
  • Essen Sie besser Fisch, Innereien, Wild, Geflügel, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Sprossen und meiden Sie fettreiches Fleisch und Käse.
  • Denken Sie daran: Zucker sollte den Geschmack verändern, nicht Grundnahrungsmittel sein. Reduzieren Sie deshalb den Genuss von Kuchen, Gebäck, Schokolade, Süßigkeiten, Eis und zuckerhaltigen Getränken.
  • Würzen Sie nur sparsam mit Salz. Verwenden Sie stattdessen frische Kräuter und Gewürze.
  • Essen Sie weniger Fertiggerichte. Sie enthalten meistens zu viel Fett, Zucker, Weißmehl und Zusatzstoffe.
  • Sollten Sie Übergewicht haben, können Sie ihr optimales Gewicht erreichen und halten, wenn Sie weniger und bewusster essen und sich mehr bewegen.
Nährstoffe beim Einkauf
  • Erntefrische Produkte enthalten natürlich die meisten Nährstoffe. Jede weitere Verarbeitung führt zu Nährstoffverlusten.
  • Wenn es Ihnen einmal nicht möglich ist, frische Produkte einzukaufen, verwenden Sie tiefgekühltes Gemüse, weil die Tiefkühlung die nährstoffschonenste Verarbeitung ist.
  • Orientieren Sie sich immer am jahreszeitlichen Angebot. Auf langen Transportwegen gehen viele Nährstoffe und auch einiges an Geschmack verloren.

Auch in unserem Blog: Grünkohl – Das Wintergemüse!

Essen - Nährstoffe

Keinen Beitrag mehr verpassen!

Möchtest Du informiert werden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlicht haben?

Trag Dich ein in unseren kostenlosen Newsletter!
Die Daten werden nur für diesen Newsletter verwendet.



Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit

Sie sollten Informationen aus 1000Haushaltstipps.de niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden.
Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 40 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.