Wie man Fieberbläschen los wird

Print Friendly, PDF & Email
Die Ursachen von Fieberbläschen und natürliche Heilmittel

Fieberbläschen können sehr schmerzhaft sein. Erfahren Sie hier, was Lippenherpes verursacht und einige natürliche Heilmittel dagegen.

Was sind Fieberbläschen?

Wenn Sie öfter unter Fieberbläschen leiden, sind Sie nicht allein, den Lippenherpes ist sehr häufig.

2015 veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation WHO eine Studie, in der geschätzt wird, dass zwei Drittel der unter 50-Jährigen – etwa 3,7 Milliarden Menschen – mit dem sogenannten „Herpes-simplex-Virus Typ 1 infiziert sind.

Aber kein Grund zur Sorge: Es ist nicht das, was Sie denken, wenn Sie das Wort „Herpes“ hören. Das „HSV-1“ ist das Virus, das Fieberbläschen verursacht, manchmal auch Lippenherpes genannt. Der eng verwandte Herpes simplex-2 (HSV-2) ist die Hauptursache für Herpes genitalis, nicht das HSV-1.

Symtome

Ein Ausbruch beginnt normalerweise mit einem Kribbeln, Juckreiz an der Lippe, am Mundrand oder um die Nase herum.

Die Stelle bricht bald mit kleinen, etwas schmerzhaften Blasen auf. Normalerweise nässen die Wunden ein wenig und trocknen dann aus, bevor sie innerhalb weniger Wochen verschwinden. In sehr seltenen Fällen kann HSV-1 das Auge infizieren, was sofortige ärztliche Hilfe erfordert.

Fieberbläschen sind nicht nur häufig, sondern auch hoch ansteckend.

Was verursacht Lippenherpes?

Menschen erkranken normalerweise an HSV–1 infolge des Kontakts mit der Fieberbläschenflüssigkeit einer infizierten Person – beispielsweise durch Küssen oder Teilen persönlicher Gegenstände (z. B. Handtücher, Rasiermesser, Make-up, Essgeschirr) – sogar durch Händeschütteln. Man kann sich aber auch anstecken, wenn der Träger keine Symptome aufweist.

Einige Menschen leiden an wiederkehrenden Infektionen: Nach der ersten Manifestation liegt das Virus latent in den Nerven und kann in Zeiten von Stress oder als Reaktion auf beispielsweise hormonelle Veränderungen, Medikamente und sogar Allergien wieder auftreten.

So vermeiden Sie Fieberbläschen
  • Vermeiden Sie direkten Hautkontakt (einschließlich sexuellen) mit Personen mit sichtbaren Blasen.
  • Schütteln Sie auch nicht die Hand.
  • Teilen Sie keine Essgeschirr, Zahnbürsten, Handtücher oder Make-up.
  • Waschen Sie Ihre Hände häufig, insbesondere bevor Sie ein Baby, einen gebrechlichen Menschen oder eine kranke Person berühren.
  • Waschen Sie Ihre Hände immer sorgfältig, bevor Sie mit Lebensmitteln, Geschirr oder Servierutensilien hantieren.
  • Um zu verhindern, dass sich das Virus auf einen anderen Teil Ihres Körpers ausbreitet, waschen Sie Ihre Hände gründlich, wenn sie mit Ihren Fieberbläschen in Kontakt gekommen sind.
Fieberbläschen loswerden: Hausmittel

Lippenherpes ist nicht heilbar. Eine Vielzahl von Arzneimitteln und natürliche Heilmittel gegen HSV-1 können jedoch die Symptome lindern und auch die Dauer eines Ausbruchs verkürzen oder das Wiederauftreten des Virus verringern.

Hier sind ein paar:

  • Stressabbau / -bewältigung wie z.B. regelmäßiges Training, spazieren gehen in die Natur und Meditation können helfen, Fieberbläschen in Schach zu halten.
  • Ein Eisbeutel, der auf die Läsionen aufgetragen wird, kann die Schmerzen lindern.
  • Ein wenig Honig auf die offenen Stellen tupfen. Honig tötet Bakterien und Viren ab und kann so eine Verschlimmerung verhindern.
  • Eine Zinkoxidsalbe, die bei den ersten Empfindungen eines bevorstehenden Ausbruchs angewendet wird, kann die Dauer verkürzen und die Symptome lindern.
  • Salbe oder Lippenbalsam mit mindestens 1 Prozent Zitronenmelisse können symptomatische Linderung bringen.
  • Sonnenschutzmittel, die großzügig auf das Gesicht und die Lippen aufgetragen werden, bevor Sie nach draußen gehen können hilfreich sein. Denn Sonnenlicht kann bei manchen Menschen den HSV-1 aktivieren.
  • Aloe Vera Gel hilft die Symptome zu lindern und die Dauer der Herpes -Läsionen zu verkürzen.
Fieberbläschen
Aloe Vera hilft die Symptome zu lindern

Haben Sie vertrauenswürdige Mittel gegen Fieberbläschen? Hinterlassen Sie gerne unten einen Kommentar!

Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit

Sie sollten Informationen aus 1000Haushaltstipps.de niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden.
Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Nehmen Sie niemals Medikamente (Heilkräuter eingeschlossen) ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein!

Auch in unserem Blog: Kennen Sie schon unsere Tipps zum richtigen Fleisch grillen?

PS: Du willst keinen Tipp mehr verpassen? Dann folge uns doch einfach auf Facebook oder Pinterest!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lies auch:

So wird die Matratze wieder sauber

Nacht für Nacht schwitzt der Mensch bis zu anderthalb Liter Flüssigkeit aus. Davon landet der ...
Weiterlesen …

10 Tipps wie Sie beim Kochen Energie sparen!

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war ...
Weiterlesen …
was tun bei Wespenstich

Insektenstich

Insektenstich:Clever vorbeugen, richtig behandeln Kaum hat man es sich draußen mit Kaffee und Kuchen gemütlich ...
Weiterlesen …

Glatte Fußböden reinigen

Fußböden reinigen und pflegen Von Laminat und Parkett über Kork- bis Vinylböden – der Fachhandel ...
Weiterlesen …
(Visited 65 times, 1 visits today)
🙂 Vielen Dank für's Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.