Rezept für Eiersalat

Print Friendly, PDF & Email

Wie, ein Osterfest ohne Eiersalat? Da würde doch etwas fehlen zum Brunch! So cremig – so lecker!

Ein klassischer Eiersalat besteht immer aus Eiern, Mayonnaise und Senf und frischem Schnittlauch. Er ist nicht nur lecker, sondern auch schnell und einfach gemacht. Außerdem kann man sehr gut bei den Zutaten experimentieren, zum Beispiel mit Curry, Gurke, Mandarinen oder Spargel.

Zubereitung: 30 Minuten / für 10 Portionen

Zutaten für den Eiersalat

  • 8 frische Eier
  • 200 g Mayonnaise
  • 1 TL mittelscharfen Senf
  • 100 g Creme fraiche
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 100 g Gewürzgurken aus dem Glas
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Petersilie oder Schnittlauch für die Deko

Zubereitung

Die Eier in kochendes Wasser geben und 8 Minuten kochen. Herausnehmen, kalt abspülen und pellen.

Mayonnaise, Senf und Creme fraiche mit einem Schneebesen verrühren.

Die Selleriestangen abspülen, trocknen, die Enden abschneiden und den Sellerie entfädeln. Die Selleriestangen in kleine Würfel schneiden.

Die Gurkenscheiben ebenfalls klein würfeln. Schnittlauch abspülen, trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden. Sellerie, Gurke und Schnittlauch mit der Mayonnaise verrühren.

Die Eier mit einem Eierschneider würfeln und vorsichtig unter die Mayonnaise heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fertigen Salat in kleine Gläschen füllen und mit Petersilie oder Schnittlauch verzieren.

Am besten schmeckt der Eiersalat, wenn er noch 1-2 Stunden im Kühlschrank durchziehen kann.

Und wie lange ist Eiersalat haltbar?

Fertigen Eiersalat sollte man auf jeden Fall abgedeckt in den Kühlschrank stellen, damit er keine dunklen Ränder bekommt. Verbrauchen sollte man ihn innerhalb von zwei Tagen. Es ist besser ihn häufiger frisch zuzubereiten, anstatt eine größere Menge lange aufbewahren.

Eiersalat

Auch in unserem Block: Tipps für einen entspannten Osterbrunch

Keinen Beitrag mehr verpassen!

Möchtest Du informiert werden, wenn wir einen neuen Beitrag veröffentlicht haben?

Trag Dich ein in unseren kostenlosen Newsletter!
Die Daten werden nur für diesen Newsletter verwendet.



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:
Kopfschmerz

Kopfschmerz mit Hausmitteln behandeln

Kopfschmerz - Hämmern, Pochen oder Stechen im Kopf - das möchten wir ...
Weiterlesen …

Küchenkräuter

Rosmarin, Thymian, Dill und Co. veredeln Gerichte mit aromatischem Aroma. Damit die ...
Weiterlesen …

Kräutersalz mit getrockneten Kräutern

Getrocknete Kräuter - Den Sommer im Glas einfangen Kräuterduft liegt in der ...
Weiterlesen …

Hühneraugen – Was tun?

Hühneraugen sind oft schmerzhafte Verhornungen an den Zehen, die durch zu enge ...
Weiterlesen …

Tipps rund um das Ei

Eier richtig kochen Eier mit einer Nadel oben und unten anpicken, dann ...
Weiterlesen …
(Visited 52 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.