Haarpflege

Print Friendly, PDF & Email

Haare müssen regelmäßig gepflegt werden. Denn Problemen wie Glanzlosigkeit und Spliss kann man nur durch ein Pflege vorbeugen. Lesen Sie hier, was Sie für Ihre Haarpflege tun können, damit sie glänzend und gesund sind und bleiben.

Unsere Tipps für Ihre Haarpflege:
  • Haare nur mit einem milden Shampoo waschen.
    Gründlich ausspülen – zuerst mit lauwarmen, dann mit kaltem Wasser.
  • Pflege-Extra: Zerdrücktes Fruchtfleisch einer halben Avocado mit 2 EL Sahne und 1 TL Zitronensaft mischen.
    Ins gewaschene Haar massieren. Nach 20 Minuten ausspülen.
  • Einmal wöchentlich eine Packung aus Eigelb und Bier auftragen.
    Oder: 2 Eigelb, 1 Eiweiß, 1 TL Honig, den Saft einer Zitrone.
  • Ihr Haar wird weich wie Seide, wenn Sie es mit einer Ölpackung behandeln. Besonders geeignet ist süßes Mandelöl. Vor der Haarwäsche einmassieren und eine halbe Stunde einwirken lassen. Haare dann wie gewohnt waschen.
  • Haarpflege mit Olivenöl: Ins Haar massiert hilft Olivenöl gegen brüchige und splissige Haare.
  • 1 EL Weizenkeimöl vermengen, ins Haar einmassieren, ca. 5 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen.
  • Beim Fönen unbedingt darauf achten, genügend Abstand zu halten (mindestens 15 cm) und den Fön auf die niedrigste Stufe einstellen.
  • Waschen Sie fettiges Haar nicht mit eiskaltem oder sehr heißem Wasser. So extreme Temperaturen regen die Talgdrüsen an und das Haar fettet um so schneller nach.
  • Mittel gegen fettiges Haar: Eine Spülung mit Bier. Nicht wieder auswaschen!
  • Wirksam bei trockenem Haar ist eine Masse aus gekochter Kleie und Wasser, die Sie als Kur ins Haar geben. Gründlich ausspülen und anschließend Klettenwurzelöl ins noch feuchte Haar massieren.
  • Bei trockenen Haar sollten Sie aufs Fönen verzichten. Die heiße Luft des Föns trocknet das Haar zusätzlich aus.
  • Bei blondem Haar sollten Sie Ihr Haar öfter mit Kamillentee waschen, dem etwas Rosenöl zugefügt wurde. Das gibt seidigen Glanz und das Haar duftet gut.
  • Weißwein als Spülung verleiht blondem Haar strahlenden Glanz.
  • Dunkles Haar mit schwarzem Tee waschen. Der Tee verleiht schönen Glanz. Je dunkler das Haar, desto länger den Tee ziehen lassen.
  • Ebenfalls für Glanz bei dunklem Haar sorgt eine Spülung mit Essigwasser.
  • Schuppen am besten mit Lindenblütentee behandeln. Regelmäßig die Haare damit waschen.
  • Gegen Schuppen hilft auch, wenn Sie regelmäßig etwas Klettenwurzelöl in die Kopfhaut einmassieren.
Haarpflege



1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

(Visited 42 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.