Backen und SüßesFeste feiernRezepte

Bratapfel Auflauf mit Marzipan

Print Friendly, PDF & Email

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken und überall liegt eine magische Atmosphäre in der Luft. Es ist die Zeit, in der die süßesten Traditionen zum Leben erwachen. Eine dieser Traditionen ist der Bratapfel. Schon seit Generationen erfreut er Groß und Klein mit seinem unwiderstehlichen Aroma und seiner geschmackvollen Füllung.

Unser weihnachtliches Rezept für Bratapfel Auflauf mit Mandeln, Marzipan und Preiselbeeren. Bratapfelauflauf heiß und unheimlich lecker aus dem Backofen. Denn Bratäpfel sind eine tolle Methode, um den Obstvorrat im Keller auch in größeren Mengen schnell, einfach und lecker zuzubereiten. Ein Klassiker zur Weihnachts- und Adventszeit!

Bratapfelauflauf Rezept

Bratapfel Auflauf mit Marzipan

Gericht Nachspeise
Portionen 6 Personen

Zutaten
  

  • 75 g Marzipan
  • 1 Ei Größe M
  • 20 g Zucker
  • 200 g Creme fraiche
  • 6 Äpfel
  • 6 EL Wildpreiselbeeren aus dem Glas
  • 30 g Mandelplättchen
  • 50 g Rosinen

Anleitungen
 

  • Das Marzipan zerzupfen. Marzipan, Ei und Zucker pürieren. Dann Creme fraiche unterrühren.
  • Anschließend die Äpfel waschen. Mit einem Apfelausstecher die Kerngehäuse entfernen. Preiselbeeren, Mandeln und Rosinen miteinander vermengen. Dann die Äpfel mit der Mischung füllen.
  • Die gefüllten Äpfel in eine ofenfeste Form stellen und den Marzipanguss darüber gießen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 Grad / Umluft: 150 Grad) ca. 20 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und den Bratapfel Auflauf sofort servieren.

Tipp

Die Bratäpfel lassen sich am besten mit dem Kochlöffelstiel füllen: Hierzu jeweils ein wenig der Füllung mit einem Löffel oben in die Öffnung geben. Dann mit einem Kochlöffelstiel hineindrücken. Anschließend nächstes bisschen Füllung daraufgeben und wieder hineindrücken. Solange wiederholen, bis der Apfel gefüllt ist. Bei der Füllung können die Zutaten natürlich nach Belieben variieren. Wer keine Rosinen mag, kann z.B. Zimtsterne zerbröseln und untermengen.

Ein Dessert wie gemacht für die Advent- und Weihnachtszeit!

Bratapfel Auflauf
Leckerer Bratapfel Auflauf

Die Geschichte des Bratapfels

Die Tradition des Bratapfels reicht weit zurück und hat ihren Ursprung in Deutschland. Bereits im Mittelalter wurden Bratäpfel als süße Köstlichkeit zu Weihnachten serviert. Damals wurden sie mit verschiedenen Füllungen wie Nüssen, Rosinen und Honig zubereitet. Der Bratapfel wurde als Symbol für Wärme und Geborgenheit in der kalten Winterzeit angesehen.

Die Zubereitung des Bratapfels

Die Zubereitung eines Bratapfels ist denkbar einfach. Zunächst wählst du einen großen, festen Apfel aus, am besten eine Sorte mit süßem Geschmack wie Boskoop oder Cox Orange. Dann entfernst du vorsichtig den Kern des Apfels und füllst ihn mit einer Mischung aus gehackten Nüssen, Rosinen, Zimt und Zucker. Anschließend wird der Apfel in den Ofen gegeben und solange gebacken, bis er schön weich ist und die Füllung leicht karamellisiert.

Bratapfel-Variationen

Bratäpfel lassen sich auf vielfältige Weise variieren und an den eigenen Geschmack anpassen. Statt Nüssen und Rosinen kannst du zum Beispiel auch Marzipan oder Schokolade als Füllung verwenden. Einige Leute geben sogar einen Schuss Rum oder Calvados hinzu, um dem Bratapfel eine besondere Note zu verleihen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Ein Genuss für die Sinne

Der Bratapfel ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine wahre Freude für die Sinne. Schon beim Backen verbreitet sich der herrliche Duft von Zimt und gebackenen Äpfeln in der Küche. Der Anblick eines goldbraunen, dampfenden Bratapfels ist zum Anbeißen verführerisch. Und schließlich der Geschmack: Die süße Füllung harmoniert perfekt mit dem saftigen Apfel und sorgt für ein wunderbares Geschmackserlebnis.

Auch in unserem Blog: Rezept für leckere Spitzbuben.

Gefällt euch 1000Haushaltstipps.de?

Dann würden wir uns freuen, wenn ihr diese Seite teilt. Zum Beispiel bei Pinterest oder Facebook. Auch über ein Däumchen für unsere Facebook-Seite freuen wir uns – so bleibt ihr zeitgleich auch immer auf dem Laufenden!

1000Haushaltstipps.de
Eine Sammlung von Haushaltstipps und -tricks: 
Hier finden Sie eine laufend erweiterte Sammlung von Tipps und Tricks, die in vielen Bereichen des Haushalts helfen, die anfallenden Arbeiten einfach, schnell und gründlich zu erledigen.

(Visited 367 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating