Arbeitsschuhe für jede Herausforderung

Print Friendly, PDF & Email
Arbeitsschuhe für jede Herausforderung – Auswahltipps für Sicherheit und Komfort

Das Schuhwerk spielt eine zentrale Rolle für sicheres und bequemes Werkeln. Ob im Beruf, bei der Gartenarbeit oder beim Renovieren im Haus. Beim Kauf von Arbeitsschuhen gilt es zu klären, welche Produkte für den persönlichen Bedarf ideal sind und den jeweiligen Ansprüchen gerecht werden. Dieser Ratgeber hilft bei der Kaufentscheidung und klärt über wesentlichen Produkteigenschaften auf.

Arbeitsschuhe, Berufsschuhe, Sicherheitsschuhe: Was eignet sich wofür?

Schuhe für bestimmte Zwecke werden individuell bezeichnet. Die Begriffe sorgen hier regelmäßig für Verunsicherung unter Arbeitnehmern und Verbrauchern. Die Bezeichnung Arbeitsschuhe wird in diesem Zusammenhang vielfältig verwendet und steht nicht für eine bestimmte Klassifizierung. Stattdessen wird konkret zwischen Arbeitsschuhen mit und ohne Schutzkappe im Zehenbereich unterschieden. Schuhwerk ohne Zehenschutz wird nach EN ISO 20347 als Berufsschuh betitelt und ist optimal für Arbeiten ohne mechanische Gefahren für die Füße. Derartige Produkte machen auch für viele Aufgaben in Haus und Garten Sinn. Sie bieten rutschhemmende Sohlen und zum Teil antistatische Eigenschaften sowie Schutz vor Nässe.

Arbeitsschuhe mit einer Zehenschutzkappe aus Aluminium, Stahl oder Kunststoff werden Sicherheitsschuhe genannt und unterliegen ebenso einer Norm. Sicherheitsschuhe sind in Berufen mit mechanischen Risiken für die Füße ein Muss im Rahmen des Arbeitsschutzes. Sie schützen vor gefährlichen Verletzungen durch Stöße und Druck bis zu einem vorgeschriebenen Maß. Schuhe ohne dieses Extra können dahingehend nicht mithalten. Einen Eindruck davon, wie vielfältig das Angebot an Berufs- und Sicherheitsschuhen inzwischen ist, vermittelt das Sortiment von Hersteller engelbert strauss. Das Unternehmen besteht seit über 70 Jahren und ist auf Arbeitsschuhe und Berufsbekleidung spezialisiert. Im Onlineshop präsentiert der deutsche Hersteller Arbeitsschuhe mit diversen Schutzklassen für unterschiedlichste Anforderungen. Das Spektrum umfasst unter anderem rutschhemmende und wasserdichte Arbeitsschuhe, Ausführungen mit innovativer Dämpfungstechnologie und besonders leichte Arbeitsschuhe ohne Stahlkappe.

Heute gleichen Arbeitsschuhe glücklicherweise nicht mehr den schweren, klobigen und optisch wenig ansprechenden Produkten von früher. Moderne Alternativen erinnern eher an sportliche Sneakers und sind häufig kaum von legeren Freizeitschuhen zu unterscheiden. Auch hinsichtlich des Tragekomforts bleiben keine Wünsche offen.

Arbeitsschuhe

Mehr zur Norm für Sicherheitsschuhe DIN EN ISO 20345 auf der Internetpräsenz des Deutschen Instituts für Normung e.V. (DIN).

Schutzklassen einfach erklärt

Die jeweiligen Schutzklassen sind genormt und erleichtern die Auswahl für Beruf und private Herausforderungen. Bei Sicherheitsschuhen reichen die Sicherheitsstufen von SB bis S5:

SBDieses Schuhwerk hat neben Zehenschutzkappe und Rutschhemmung eine spezielle Ausrüstung zum Schutz vor Öl und Benzin. SB Arbeitsschuhe erfüllen die Grundanforderungen des Arbeitsschutzes.
S1Die nächste Schutzklasse ergänzt zu den Eigenschaften bei SB eine optimierte Energieaufnahme an Fersen und eine antistatische Ausrüstung. Diese Schuhe eignen sich vorwiegend für Innenräume und Arbeitseinsätze ohne Feuchtigkeit.
S1PDamit Fremdkörper wie Nägel oder Schrauben nicht durch den Schuh hindurchdringen, sind S1P Sicherheitsschuhe durchtrittsicher.
S2Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S2 sind für leichtere Arbeiten konzipiert. Sie verfügen über eine Rutschhemmung, einen geschlossenen Fersenbereich, sind antistatisch und schützen mindestens 80 Minuten vor Wasser. Diese Eigenschaften machen sie auch für Arbeiten im heimischen Garten interessant.
S3Stehen schwere Arbeiten bevor, ist diese Schutzklasse im Vorteil. Diese Schuhe sind zusätzlich mit profilierter Laufsohle für verbesserten Halt, durchtrittsicherer Sohle und wasserdichtem Material ausgerüstet. Unter anderem ist dieser Fußschutz in der Bauwirtschaft im Einsatz. Doch ob im Arbeitsalltag oder bei der Sanierung des Eigenheims: Diese Schuhe schützen konsequent vor Verletzungen durch äußere Einflüsse.
S4Die Schutzklasse S4 steht für antistatische Sicherheitsstiefel mit eingeschränkter Wasserdichtigkeit. Die Sohle ist gleichermaßen benzin- und ölresistent.
S5S5 Sicherheitsstiefel sind zusätzlich durchtrittsicher zum Schutz vor Scherben, Nägeln und Co.

Die Auswahl an Arbeitsschuhen ist riesig und reicht vom Halbschuh über knöchelhohe Varianten bis hin zum Stiefel für Landwirte und ambitionierte Gartenfreunde. Allerdings sollten sich Heimwerker und Berufstätige beziehungsweise dessen Arbeitgeber nicht allein an Normen orientieren. Es gibt viele weitere Faktoren, die für größtmöglichen Tragekomfort entscheidend sind:

  • Gewicht: Je schwerer der Schuhe, desto schneller ermüden die Beine.
  • Größe: Die Passform ist elementar. Sind Schuhe zu kurz oder zu eng, lassen Druckstellen, Blasen und Verspannungen nicht lang auf sich warten. Zudem steigt das Risiko für Stürze. Auch zu große Schuhe sind zu meiden.
  • Isolierung: Bei Arbeiten im Freien bei niedrigen Temperaturen müssen Schuhe warmhalten.
  • Schnittschutz: Kettensägen sind gefährliche Arbeitsgeräte und ein hohes Risiko für die Füße. Schnittschutzschuhe sind ein wesentlicher Bestandteil der Schutzausrüstung und sollten auch bei Sägearbeiten im eigenen Garten oder Wald getragen werden.

Darüber hinaus müssen Verschlüsse an Schuhen komfortabel zu bedienen sein, die dürfen sich keinesfalls selbstständig lösen. Eine empfehlenswerte Alternative zu Schnürungen sind Drehverschlüsse. Der durchdachte Drehmechanismus schließt die Schuhe präziser und zuverlässiger. Bei Gartenclogs, welche bei Gartenarbeiten im Sommer überaus beliebt sind, sind Fersenriemen ratsam.

1000 Tipps für den Haushalt …
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder… haben, senden Sie uns eine kurze Nachricht.

Das könnte dich auch interessieren:

Kresse frisch von der Fensterbank…

Kresse immer frisch... ... ob auf Butterbrot oder pur - Kresse schmeckt und ist gesund. Das beliebte Küchenkraut ist ein ...
Weiterlesen …

Freebies

Als kleinen Service haben wir hier einige Freebies, die die Organisation deines Alltags erleichtern können für dich zusammengestellt. Kostenlos & ...
Weiterlesen …

Beim Kochen Energie sparen

Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Omas irgendwie immer wussten was zu tun war und viele kleine praktische Tipps ...
Weiterlesen …

Tipps für eine gute Figur

Das Geheimnis einer guten Figur - Ein Blick in den Spiegel sagt: „Oh je. Da muss aber schnell etwas passieren.“ ...
Weiterlesen …

(Visited 32 times, 1 visits today)
Please follow and like us:

Bildquellen

  • Fitness: © Sebastian Duda / 123rf.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.