1000Haushaltstipps.de - Bewährte Tipps und Tricks für Gesundheit, Wäschepflege, Küche, Fleckentfernung, Pflege und Reinigung der Möbel, Geld Garten und vieles mehr!

Startseite Bücherecke Checklisten Forum Tipp senden Gästebuch Newsletter Linkliste
Tipp suchen  
Tipps
Hausputz
  Ungeziefer
  Küche
Wäsche
Gesundheit
Alle meine Kinder
Beautyfarm
Spartipps
Gartenparadies
Heimwerken
Reisen
Feste feiern
Zaubereien
Marktplatz
Einkaufsparadies 
  Gewinnspiele 
    Finanzservice 
Service
Kalorienrechner
Bauernregeln
Tages-Horoskop
Sportergebnisse
Schulferien
Namens-Orakel
Witze
Hier werben?
Surftipps
Geld-Verdienen
Haushaltsbuch
Lieblingslinks

www.amazon.de

 

Ungeziefer

Unliebsame Hausgenossen
Bei Ungeziefer im Haus und Garten hört für viele die Gemütlichkeit aufUngeziefer, Schaben, Wespenfalle

Oft krabbeln im Haus und Garten ungebetene Gäste herum. Wenn sie dann auch noch stechen oder beißen, sich in den Vorräten tummeln oder gar schon an verschiedenen Stellen Fraßspuren hinterlassen haben, will jeder wissen, wie er die Tierchen möglichst schnell wieder loswerden kann.

Einmachglas als Wespenfalle
Im Sommer werden Wespen zur Gefahr, vor allem für Kinder und Allergiker. 
Das schützt: Einmachglas halbvoll mit warmem Wasser füllen und darin etwas Sirup oder Marmelade auflösen. Offen aufstellen oder in einen Baum hängen. Von der der Süße angezogen, landen die Wespen nun nicht mehr auf ihrem Tisch.

Buchtipp:

Schädlinge, Wespen, Ameisen, Wanzen, Ungeziefer, Mäuse Schädlinge in Haus und Garten. Erkennen, Vorbeugen, Bekämpfen (Gebundene Ausgabe)

Autor: Dieter Kremp

 

Weitere interessante Bücher finden Sie in unserer Bücherecke!

Stecken Stechmücken manche Menschen häufiger?
Was zieht Stechmücken an? Werden manche Menschen häufiger gestochen?

Ein Hautausdünstungs-Mix aus Milchsäure, Ammoniak und Fettsäuren zieht die Mücken an. Manche Menschen produzieren diesen "Mückengeruch" stärker als andere und werden deshalb auch häufiger gestochen - am "süßen Blut" liegt es aber nicht. Duschen hilft nur eine sehr kurze Zeit, Experten empfehlen, sich in exponierten Lagen eben mit entsprechenden Mücken-Abweisenden Stoffen einzusprühen (z. B. Autan, Anti-Brumm). Die ausgeatmete Luft enthält außerdem Kohlendioxid, das neben der Milchsäure der Hautausdünstung mit das wichtigste Lockmittel für die Mücken ist. Die unangenehmsten Mücken sind während der Dämmerung am aktivsten. Feste Kleidung ist da eigentlich der beste Schutz. Und bloß nicht Atmen ;-)

Insektenstiche
Was kann wirksam gegen die Stiche der Plagegeister helfen?

Duftlampen mit ätherischen Ölen gegen Mücken werden immer wieder gerne angepriesen. Auf Balkon oder Terrasse sollen Tomaten- und Basilikumpflanzen die Blutsauger fern halten. Vorbeugend kann man Apfelessig auf die Haut reiben. Auch mit Gewürznelken gespickte Zitronen- oder Orangenscheiben sowie Knoblauch und viele ätherische Öle mögen die Mücken angeblich nicht.

Wenn man dennoch gestochen wurde, gibt es einige wirksame Hausmittel. Das sind meist Mischungen aus verschiedenen Ölen wie Zitronen- und Nelkenöl, die mit Alkohol und gemahlenem, echtem Weihrauch verarbeitet wurden. Auch eine Mixtur aus Alkohol und Lavendelöl lindert die Folgen der Stiche. Helfen kann wohl auch eine Kombination von Lavendel-, Pfefferminz-, Zedern- und Nelkenöl. Bekannter ist die Juckreiz lindernde und abschwellende Wirkung von Zwiebel-, Tomaten- oder Kartoffelscheiben, die man auf die gestochene Hautstelle legt. Auch Aloe Vera soll bei Insektenstichen helfen.

Gäste im Vorratsschrank
Vorratsschädlinge: vorbeugen und bekämpfen

Krabbelnde oder fliegende Gäste im Vorratsschrank haben gerade in der wärmer werdenden Jahreszeit wieder Hochkonjunktur. Meist gelangen die Tiere mit dem Einkaufskorb ins Haus. Am häufigsten findet sich die Dörrobstmotte in unseren Vorratsschränken. Aber auch die Mehl-, Korn- und Speichermotten fühlen sich in unseren Küchen wohl. Die Eindringlinge verunreinigen die Lebensmittel durch Kot, Spinnfäden oder Häutungsreste. Solche Reste können Hautreizungen und -erkrankungen, Allergien, Bindehautentzündungen und Darmerkrankungen auslösen. Außerdem können die Tiere Mikroorganismen wie Pilze, Bakterien, Viren oder Würmer auf die Lebensmittel übertragen und so Krankheiten auslösen.
Befallene Lebensmittel sollen deshalb auf keinen Fall mehr gegessen werden. Vorratsschädlinge sind meist nur schwer zu entdecken. Gerade in Einbauküchen können sie sich gut hinter den Schränken und in Ritzen verbergen. Fraßspuren an Ecken und Kanten von Verpackungen können ein Hinweis sein. Beim Öffnen von Lebensmittelverpackungen verstecken sich die Tiere meist blitzschnell. Oft finden sich auch Häutungsreste, versponnene Puppen oder Raupen im Vorrat. Zur Kontrolle können die Lebensmittel auch gesiebt oder auf einem hellen Untergrund ausgeschüttet werden. Die befallenen Lebensmittel müssen auf jeden Fall schnell aus dem Haus gebracht werden. Noch besser ist es die Tiere erst abzutöten. Hierzu werden die befallenen Lebensmittel im Backofen bei 80 °C für etwa 10 Minuten behandelt. Anschließend müssen der Vorratsschrank und hier vor allem Ritzen und Löcher gründlich gereinigt werden.


Tipps:

Füllen Sie die Vorräte in dicht schließende Behälter aus Glas, Metall oder lebensmittelgeeignetem Kunststoff um. Papier oder Folie schützt nicht vor Schädlingen.
Kontrollieren Sie neue Ware vor dem Einlagern genau auf Fraßschäden an den Ecken oder Kanten der Verpackung.
Reinigen Sie Vorratsschränke regelmäßig.
Lagern Sie Vorräte möglichst kühl und trocken.
Lagern Sie nicht zu viel ein und verbrauchen Sie die am längsten eingelagerten Waren zuerst.
Chemische Bekämpfungsmittel sind im Haushalt meist nicht notwendig. Die Wirkungen auf die Gesundheit können vielfältig sein und sind nicht abschätzbar. Haben Sie keine Scheu bei hartnäckigem Befall professionelle Hilfe einzuholen.

 

 

1000Haushaltstipps.de
Eine Sammlung von Haushaltstipps und -tricks: 
Hier finden Sie eine laufend erweiterte Sammlung von Tipps und Tricks, die in vielen Bereichen des Haushalts helfen, die anfallenden Arbeiten einfach, schnell und gründlich zu erledigen.

 

Diskutieren Sie mit!
Im Forum können Sie persönliche
Beiträge zu den Themen
Haushaltstipps & Rezepte posten.

| Forum |

  | Ins Gästebuch eintragen |

  | Newsletter Anmeldung |

1000 Tipps für den Haushalt ...
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder... haben, senden Sie uns eine kurze
Nachricht.

 

 

  

Bookmark and Share

1000Haushaltstipps.de

.........................
Frag richtig!

Hast du eine Frage?
Suchst du einen Tipp oder ein Hausmittel?

Bitte lies HIER, wie Du eine Frage loswerden kannst.
.........................

Happy Size - Attraktive Damenmode in den Größen 40 bis 60

Banner Haushaltshilfe 120x600

Finanzierung Geldanlagen Marketing Mittelalter Handy Geld verdienen
Musik Download Versicherung Arbeit Steuern sparen Online Girokonto » Link anmelden «Linktausch
Copyright © 2006-2012 / 1000Haushaltstipps.de

Disclaimer / Copyright / Impressum / Werbemöglichkeiten / Linktausch / Kontakt