1000Haushaltstipps.de - Bewährte Tipps und Tricks für Gesundheit, Wäschepflege, Küche, Fleckentfernung, Pflege und Reinigung der Möbel, Geld Garten und vieles mehr!

Startseite Bücherecke Checklisten Forum Tipp senden Gästebuch Newsletter Linkliste
Tipp suchen  
Tipps
Hausputz
  Ungeziefer
  Küche
Wäsche
Gesundheit
Alle meine Kinder
Beautyfarm
Spartipps
Gartenparadies
Heimwerken
Reisen
Feste feiern
Zaubereien
Marktplatz
Einkaufsparadies 
  Gewinnspiele 
    Finanzservice 
Service
Kalorienrechner
Bauernregeln
Tages-Horoskop
Sportergebnisse
Schulferien
Namens-Orakel
Witze
Hier werben?
Surftipps
Geld-Verdienen
Haushaltsbuch
Lieblingslinks

www.amazon.de

 


So werden Ostereier schön bunt

Eier auspusten

 

Um beispielsweise für einen Osterstrauß oder einen Osterkranz dekorative Eier selbst zu bemalen, müssen Sie diese zunächst auspusten. Dafür die Eier oben und unten vorsichtig mit einer Nadel anpieksen, das entstandene Loch dann vorsichtig mit einer dünnen Stricknadel (Nr. 2) erweitern. Unter das Ei einen Suppenteller stellen und kräftig oben in das Ei blasen. Mit der dünnen Stricknadel in das Innere des Eis stechen, damit die Dotterhülle durchbrochen wird. Das Ausblasen geht dann wesentlich leichter.
Die ausgeblasenen Eier waschen und gründlich trocknen lassen.

Färben

Verwenden Sie am besten braune Eier. Diese haben nicht nur eine stabilere Schale, sondern ergeben sowohl beim Färben als auch beim Bemalen einen satteren Farbton.
Reinigen Sie die Oberfläche der Eier, indem Sie sie mit Essigwasser gründlich abwaschen und dann trocken reiben.
Meist färbt man gekochte Eier. Diese anpieksen und zunächst wie gewohnt kochen. Dann – noch heiß – mit handelsüblicher Ostereierfarbe im Essigbad färben.
Sie können die Eier auch mit Naturstoffen einfärben: Zwiebelschalen ergeben einen braunen Farbton, Preiselbeersaft färbt die Eier rosa und mit Holundersaft erzielen Sie einen dunkelroten Farbton. Für gelbe Eier verwenden Sie Safran und für blaue Eier Blaukraut. Die Naturstoffe zerkleinern und mit Wasser und einem Schuss Essig kochen. Dann die Eier im abgeseihten Sud kochen. Soll die Farbe intensiver werden, können Sie die Eier noch im kalten Farbsud eine Weile liegen lassen.

Egal wie Sie die Eier gefärbt haben, bekommen Sie einen besonders schönen Glanz, wenn Sie die kalten Eier zum Schluss mit einem Stück Speck abreiben.

So kommt die Schnur an das Ei

Einen Zahnstocher in der Mitte durchbrechen und ein Nähgarn in die Mitte des halben Zahnstochers binden. Den Zahnstocher durch die beim Ausblasen gemachte Öffnung stecken und dann das Ei etwas bewegen, damit sich der Zahnstocher quer stellen kann. Das Nähgarn am besten so lang lassen, dass man gleich eine Schlaufe machen kann, an der das Ei an den Strauch gehängt wird oder mit anderen Eiern zum Kranz gebunden werden kann.

 

Fröhliche Ostern!

 

Diskutieren Sie mit!
Im Forum können Sie persönliche
Beiträge zu den Themen
Haushaltstipps & Rezepte posten.

| Forum |

  | Ins Gästebuch eintragen |

  | Newsletter Anmeldung |

1000 Tipps für den Haushalt ...
Wenn Sie noch Rezepte, Tipps zur Gesundheit, Hausputz, Wäschepflege, Fleckenmittel, Recycling, Anregungen zur Ungezieferbekämpfung  oder, oder, oder... haben, senden Sie uns eine kurze
Nachricht.

 

 

  

Bookmark and Share

1000Haushaltstipps.de

.........................
Frag richtig!

Hast du eine Frage?
Suchst du einen Tipp oder ein Hausmittel?

Bitte lies HIER, wie Du eine Frage loswerden kannst.
.........................

Happy Size - Attraktive Damenmode in den Größen 40 bis 60

Banner Haushaltshilfe 120x600

Finanzierung Geldanlagen Marketing Mittelalter Handy Geld verdienen
Musik Download Versicherung Arbeit Steuern sparen Online Girokonto » Link anmelden «Linktausch
Copyright © 2006-2012 / 1000Haushaltstipps.de

Disclaimer / Copyright / Impressum / Werbemöglichkeiten / Linktausch / Kontakt